Postanschrift:

Stadt Korschenbroich
Postfach 11 63
41335 Korschenbroich

Hausanschrift:

Stadt Korschenbroich
Sebastianusstr. 1
41352 Korschenbroich

Zentrale Erreichbarkeiten:

Telefon: 02161 | 613-0
Telefax: 02161 | 613-108
E-Mail: stadt@korschenbroich.de

Eigenbetriebe

(Abwasserbetrieb+Stadtpflege)
Wankelstr. 21
41352 Korschenbroich-Glehn
Tel. 02182/5702-0
E-Mail: abwasserbetrieb@korschenbroich.de
E-Mail: stadtpflege@korschenbroich.de

Aktuelles und Presseservice



Informationen aus der Sitzung des Ausschusses für Bau und Verkehr vom 16. Februar

 Ob und unter welchen Bedingungen ein behindertengerechter Umbau der Fußgängerbrücke über die L 31n zwischen der Straße Gilleshütte und dem Baugebiet Korschenbroich-West möglich ist, soll jetzt die Verwaltung prüfen. Einen entsprechenden Auftrag haben die Mitglieder des Ausschusses für Bau und Verkehr in ihrer Sitzung am 16. Februar einstimmig erteilt. Hierfür werden rund 10.000 Euro für die Vermessung und die fachliche Begutachtung der Brücke benötigt. Bis zur nächsten Ausschusssitzung am 4. Juli sollen das Ergebnis und eine Kostenschätzung vorliegen.
weiterlesen

Anmelden zum nächsten Pflanztermin auf der städtischen „Hochzeitswiese“ am 7. April

 Zum nächsten Pflanztermin auf der städtischen „Hochzeitswiese“ in Raderbroich an der Trietbachaue am Freitag, 7. April, können sich Interessierte nun anmelden. Dann werden die Obstbäume bestellt und stehen rechtzeitig zur Verfügung. Auf der Hochzeitswiese können Bürgerinnen und Bürger zu besonderen Anlässen – ob zum Geburtstag oder zur Taufe, zum Ehe- oder Firmenjubiläum - einen Obstbaum pflanzen und dabei auch selbst Hand anlegen. „Mit dem alten Brauch, zur Hochzeit einen Baum zu pflanzen, soll auch ein Beitrag zum Erhalt der Streuobstwiesen als traditionellem bäuerlichem Landschaftselement geleistet werden“, erklärt Dr. Theo Verjans, in der Stadtverwaltung zuständig für Naturschutz und Landschaftspflege.
weiterlesen

Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am 8. März: Kochen und Kabarett verbinden

 Zum Internationalen Frauentag am 8. März unter dem Motto „Aus aller Frauen Länder“ organisiert die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Korschenbroich, Angelika Brieske, einen abwechslungsreichen Abend im Liedberger Sandbauernhof: Auf einen Vortrag über die Esskulturen der Welt, über Tischgespräche und Gastfreundschaft folgt Kabarett zum Thema Kosmetik und „ewige Jugend“. Für die Veranstaltung sind noch einige Karten erhältlich. Wenn Frauen aus unterschiedlichen Kulturen gemeinsam kochen, wird die Sprache zur Nebensache. Diese Erfahrung zeigt die enge Verbindung von Vorbereitung und Vorfreude auf ein gemeinsames Mahl auf, weiß die Gemeindereferentin der Gemeinschaft der Gemeinde (GdG) Viersen, Claudia Meuser.
weiterlesen

Ampelanalage an der Kreuzung L 361/L 390/L 382 wird erneuert

 Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Freitag, 17. Februar, mit dem Neubau der Ampelanlage an der Kreuzung L 361/L 390/L 382 (Willicher Str.) in Korschenbroich–Herrenshoff. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Wochen. Während der Umbaumaßnahme wird der Verkehr durch Baustellenampeln geregelt. Dadurch kann es im Kreuzungsbereich zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das teilt Straßen.NRW mit.
weiterlesen

Die Stadtverwaltung teilt mit: Geänderte Öffnungszeiten an den Karnevalstagen

Wer an den Karnevalstagen die Dienstleistungen der Stadtverwaltung vor Ort nutzen will, sollte die geänderten Öffnungszeiten beachten: Am Altweiber-Donnerstag, 23. Februar, sind die städtischen Mitarbeiter in den Rathäusern - einschließlich des Bürgerbüros - bis 12 Uhr zu erreichen. Nachmittags sind sämtliche Dienststellen geschlossen. Am Rosenmontag, 27. Februar, bleibt die Stadtverwaltung ganztägig geschlossen.
weiterlesen

Sitzung des Stadtrates am 21. Februar um 18 Uhr im Ratssaal

 Mit dem 1. Nachtrag zur Haushaltssatzung für 2017 befassen sich die Mitglieder des Rates der Stadt Korschenbroich in ihrer öffentlichen Sitzung am Dienstag, 21. Februar, um 18 Uhr im Ratssaal, Don-Bosco-Straße 6. Weitere Themen auf der Tagesordnung sind der Bericht des Behindertenbeauftragten, die Einführung einer Wettbüro-Steuersatzung und die Verwendung von Fördermitteln für die Erneuerung einer Heizungsanlage der Städtischen Kindertageseinrichtung Am Hallenbad.
weiterlesen

Träger der Verdienstmedaille in Gold erhalten Bandschnalle als äußeres Zeichen

 Für ihr besonderes Engagement haben sie bereits die Verdienstmedaille der Stadt Korschenbroich in Gold erhalten. Nun ist diese Auszeichnung um eine Bandschnalle als äußeres Zeichen ergänzt worden. Am Freitag, 10. Februar, hat Bürgermeister Marc Venten die Miniatur-Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde an Mathilde Möbius, Josef Schönges und Theo Esser überreicht.
weiterlesen

Aktion „Saubere Stadt“ am 11. März: Weitere Veranstalter vor Ort gesucht

 Wenn das Frühjahr in greifbare Nähe rückt, steht bald auch die Aktion „Saubere Stadt“ bevor: Am Samstag, 11. März, werden wieder engagierte Helfer im Stadtgebiet unterwegs sein, um Waldstücke, Straßenränder und anderes Grün von Unrat und Müll zu befreien, den andere achtlos weggeworfen haben. Grundschüler, Dorfgemeinschaften, Bruderschaften, die Freiwillige Feuerwehr, AfB, Karnevalsgesellschaften und viele mehr sind bisher in jedem Jahr dabei. Der Eigenbetrieb Stadtpflege, der die Freiwilligen für die Aktion an diesem Tag vernetzt, sucht weitere Unterstützer.
weiterlesen

Zum Volksbegehren „G9 jetzt!“: Eintragungslisten liegen ab dem 2. Februar aus

 Die Eintragungslisten für das Volksbegehren „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt!“ (kurz: „G9 jetzt!“) liegen ab dem 2. Februar auch in der Stadt Korschenbroich aus. Das teilt das zuständige Amt für Recht, Ordnung und Feuerschutz der Stadt mit. Demnach liegen die Listen bis zum 7. Juni im Bürgerbüro, Rathaus Sebastianusstraße 1 in Korschenbroich, zu folgenden Öffnungszeiten aus: montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 18 Uhr. Darüber hinaus können sich die Stimmberechtigten auch an den folgenden Sonntagen jeweils von 8 bis 12 Uhr eintragen: am 19. Februar, 26. März, 30. April und 28. Mai.
weiterlesen

Kurs für angehende Babysitter im Städtischen Familienzentrum Am Sportplatz am 18. März

 Das Städtische Familienzentrum Am Sportplatz in Korschenbroich bietet am Samstag, 18. März, von 10 bis 15.30 Uhr einen Babysitter-Kurs für interessierte Jugendliche ab 14 Jahren an. Auskünfte erteilt die Leiterin der Einrichtung, Birgit Jungbluth, die auch ab sofort Anmeldungen entgegen nimmt, unter Telefon 02161/64 30 94.
weiterlesen

Ausbildungsplatz-Aktion gestartet: Neu ist ein „Wegweiser“ für künftige Schulabgänger

 Eine neue Broschüre soll künftige Schulabgänger auf ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützen. Das teilt die Wirtschaftsförderung mit, die damit den Startschuss für die Ausbildungsplatz-Aktion 2017 gibt. Im „Ausbildungswegweiser Korschenbroich 2017“ werden die Berufe, für die es im Stadtgebiet freie Ausbildungsplätze gibt, übersichtlich dargestellt. „So können sich die Schülerinnen und Schüler einen Überblick verschaffen und selbst herausfinden, welche Ausbildung sie anstreben wollen“, erklärt Patrick Gorzelanczyk, Leiter des neuen Referates des Bürgermeisters, zu dem auch die Wirtschaftsförderung gehört.
weiterlesen

Informationen aus der Sitzung des Stadtrates vom 31. Januar

 Um die Städtischen Inklusiven Familienzentren Pestalozzistraße in Kleinenbroich und Schaffenbergstraße in Herrenshoff um je eine Gruppe baulich erweitern zu können, ist ein Nachtrag zur Haushaltssatzung 2017 erforderlich. Diesen hat die Verwaltung in der Ratssitzung eingebracht. Einstimmig haben die Ratsmitglieder dafür votiert, den Entwurf in einer Sondersitzung des Rates am 21. Februar vor einer endgültigen Beschlussfassung zu beraten. Um dem Bedarf an Kita-Plätzen entsprechen zu können, sollen kurzfristig zusätzliche Räume für die Einrichtungen geschaffen werden.
weiterlesen

Geänderte Organisation im Fachbereich des Bürgermeisters: Neues Referat soll Kräfte bündeln

 Zum 1. Februar weist das Organigramm der Stadtverwaltung Korschenbroich ein neues Amt aus: „Referat des Bürgermeisters“. Entsprechende personelle Veränderungen haben die Mitglieder des Stadtrates in nicht-öffentlicher Sitzung am Dienstag, 31. Januar, beschlossen. Die neue Organisationseinheit gehört zum Fachbereich 1, für den Bürgermeister Marc Venten zuständig ist. Sie umfasst das Sekretariat des Bürgermeisters, den Bereich Ratsangelegenheiten, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit inklusive Stadtmarketing sowie die Wirtschaftsförderung.
weiterlesen

Die Stadt unterstützt die Aktion Autofasten 2017: „Korschenbroich steigt auf“

 Rad fahren liegt im Trend und hat gegenüber dem Auto als Verkehrsmittel deutliche Vorteile für die Umwelt und die Gesundheit. Und doch fehlt dem Einzelnen oft der Anstoß, um die Bequemlichkeit in ihre Schranken zu weisen. Vor Ort soll nun die Aktion „Korschenbroich steigt auf“ den Menschen einen Auslöser bieten, um aufs Rad zu steigen. Die Initiative „41352 – Einfach besser leben“ ruft mit Unterstützung der Stadt Korschenbroich dazu auf, sich in den Sattel zu schwingen und in die Pedale zu treten. Während der „Autofastenzeit“ vom 1. März bis zum 16. April lädt die Initiative alle Radelnden ein, ihre geradelten Kilometer zu melden.
weiterlesen

Bürgermeister Marc Venten empfängt die stellvertretende Bürgermeisterin aus Troizk

 Die stellvertretende Bürgermeisterin aus dem russischen Troizk, Valentina Glushkova, hat am Dienstag, 31. Januar, die Stadt Korschenbroich besucht. Bürgermeister Marc Venten begrüßte sie in seinem Amtszimmer. Begleitet wurde die stellvertretende Bürgermeisterin von Tatiana Senatorova, die erst vor knapp drei Monaten in Korschenbroich war und auch dieses Mal übersetzte, von Iuliia Ziuzikova, Schulleiterin der Schule Nr. 2 in Troizk, dem in Kleinenbroich lebenden Detlef Faber, Praktikumskoordinator und Projektleiter Russland an der Freien Christlichen Gesamtschule Düsseldorf, sowie von Dorothea Hoelper.
weiterlesen

Information für nicht preisgebundenen Wohnraum im Stadtgebiet: Mietspiegel neu aufgelegt

 Der Mietspiegel für die Stadt Korschenbroich ist neu erstellt worden. Das teilt das Amt für Gebäudemanagement, Umwelt und Wohnungswesen mit. Der zum 1. Februar gültige Mietspiegel für nicht preisgebundenen Wohnraum im Stadtgebiet kann im Rathaus Don-Bosco-Straße 6 in Korschenbroich (Erdgeschoss, Zimmer 6) eingesehen werden. Gegen eine Schutzgebühr von drei Euro ist er hier und im Rathaus Sebastianusstraße 1 (Infotheke) sowie in den Außenstellen des Bürgerbüros in Kleinenbroich und Glehn erhältlich.
weiterlesen

Dienstjubiläen und Verabschiedungen: Bürgermeister dankte langjährig Beschäftigten

 In seinem Büro hat Bürgermeister Marc Venten am Dienstag, 24. Januar, vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßt, die ihr Dienstjubiläum feierten, sowie drei, die in den Ruhestand verabschiedet wurden. Witterungsbedingt nicht dabei sein konnte Rudolf Laurich vom Eigenbetrieb Stadtpflege, der seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt ist: Er hatte Winterdienst und musste für schneefreie Straßen sorgen. Mit launigen Worten ging der Bürgermeister auf die Lebensläufe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und sprach mit ihnen über Besonderheiten oder Anekdoten aus ihrem beruflichen Alltag.
weiterlesen

29. Internationaler Korschenbroicher City-Lauf am 2. April: Neues Kuscheltier vorgestellt

 Ein kleiner Plüschaffe ist das neue Kuscheltier, das alle 0- bis 6-jährigen Finalisten des „Kids-Laufs“ beim 29. Internationalen Korschenbroicher City-Lauf am 2. April erhalten. Das Äffchen war jetzt gemeinsam mit dem Geschäftsführer der City-Lauf-GmbH, Hans-Peter Walther, zu Gast in der Inklusiven Kindertagesstätte „Zauberwald“ in Korschenbroich. Dort hat das Kuscheltier in der Turnhalle der Einrichtung am Jane-Addams-Weg schnell neue Freunde gefunden. Den Ein- bis Sechsjährigen gefiel der kleine Affe gut. Er soll ein Ansporn für alle Jungen und Mädchen sein, gemeinsam mit ihrer erwachsenen Begleitperson das Ziel nach dem 1.100-Meter-Lauf zu erreichen.
weiterlesen

Anmelde- und Kennenlern-Termine der weiterführenden Schulen

 Die Anmeldetermine für künftige Grundschulabgänger an den drei weiterführenden Schulen im Stadtgebiet beginnen im Februar. Doch bereits Ende Januar werden Kennenlern- und Schnuppertermine angeboten. Das teilt die Schulverwaltung mit. Die künftigen Schulabgänger der Grundschulen haben schon im November 2016 eine schriftliche Information über die weiterführenden Schulen der Stadt Korschenbroich erhalten. Darin enthalten ist ein Schüler-Personalbogen, den die Eltern ausfüllen müssen. Er ist mit dem von der Grundschule ausgehändigten Anmeldeschein, dem Halbjahreszeugnis des Kindes, der Empfehlung der Grundschule sowie - wenn möglich - einer Bescheinigung über erfolgte Masernschutzimpfungen zur Anmeldung mitzubringen.
weiterlesen

Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge gesucht

 Die Stadt Korschenbroich wirbt für die Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum zur Unterbringung von anerkannten Flüchtlingen. Inzwischen ist für viele Asylbewerberinnen und Asylbewerber in der Stadt Korschenbroich das Asylverfahren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abgeschlossen. Flüchtlinge mit einem positiv abgeschlossenen Verfahren erhalten im Regelfall eine längere Aufenthaltserlaubnis und dürfen arbeiten. Bis zu einer Arbeitsaufnahme werden in der Regel Geldleistungen durch das Jobcenter gezahlt. Dabei wird auch eine angemessene Miete berücksichtigt.
weiterlesen

Haushalt 2017 mit Mehrheit beschlossen: Reden, Haushaltsplan und Haushaltssanierungsplan einsehen

 Am Dienstag, 29. November, haben die Mitglieder des Stadtrates mit Mehrheit den Haushalt 2017 für die Stadt Korschenbroich beschlossen: Hierzu zählen die Haushaltssatzung für das Jahr 2017 in der vorgelegten Fassung mit Haushaltsplan und Anlagen sowie die 5. Fortschreibung des Haushaltssanierungsplanes 2012 für die Jahre 2017 bis 2021. Als Anlagen finden Sie die Reden der Fraktionsvorsitzenden zum Haushalt vom 29. November sowie die Ausführungen von Bürgermeister Marc Venten und Stadtkämmerer Thomas Dückers zur Einbringung des Zahlenwerks in der Ratssitzung am 27. Oktober. Der jetzt verabschiedete Haushalt 2017 und der Haushaltssanierungsplan stehen ebenfalls zur Verfügung. Rechtskräftig wird der Haushalt 2017 erst, wenn der Haushaltssanierungsplan von der Aufsichtsbehörde, der Bezirksregierung Düsseldorf, genehmigt ist.
weiterlesen


Weitere Pressemitteilungen finden Sie auch auf unserer Seite Aktuelles / Presse

http://www.korschenbroich.de
Dienstag, der 21.02.2017

Veranstaltungskalender

 02/2017
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20
21
22 23 24 25 26
27 28

Pfeil zurueck zurückvor Pfeil vorwaerts