Pressemitteilung vom 07.03.2017

Farbmaler Rolf Gerhards zeigt bis zum 26. Mai großformatige Werke im Rathaus


Der Maler Rolf Gerhards zeigt seine großformatigen Werke
im Rathaus Don-Bosco-Straße 6 in Korschenbroich.

Unter dem Titel „Spektrum“ stellt der Farbmaler Rolf Gerhards im Rahmen der Reihe „Kunst im Rathaus“ bis zum 26. Mai seine Werke im Foyer und im Ratssaal an der Don-Bosco-Straße 6 in Korschenbroich aus.

Hier wird dem Betrachter ein in mehrfacher Hinsicht lebendiges Spektrum seiner künstlerischen Arbeiten geboten: Zum einen umfasst die Präsentation großformatige Werke aus den vergangenen 15 Jahren, zum anderen werden Gemälde in unterschiedlichen Techniken und Texturen ausgestellt. „Der Titel und die gewählten Objekte zeigen die Bandbreite meines Arbeitens“, erklärte der Künstler im Pressegespräch.

Zu sehen sind Leinwände mit fließenden Farbrinnsalen (so genannte „rivulets“) und Bilder mit einem feinen, vielschichtig gesprenkelten Kontinuum („micro-drippings“). Rolf Gerhards kommt nach eigenen Angaben aus dem Bereich des Abstrakten, des Action-Painting: „Motivisches ist nicht mein Haupt-Anliegen“, sagt er, doch komme es in seinen Werken mittlerweile häufiger vor – etwa auf dem dreiteiligen Bild, das den Titel „fairlight“ trägt und im Ratssaal hängt. Diesen angedeuteten Motiven kann der Betrachter nachspüren oder einfach das expressiv gesteigerte Farb-„Spektrum“ auf sich wirken lassen.

Zu seiner Technik erläuterte der Künstler, er arbeite nach aleatorischen (also: zufälligen) Verfahren. Nach der mehrfachen Grundierung seiner Leinwände berühre kein Pinsel oder anderes Gerät das Bild. Vielmehr trage er die 50 bis 70 Farbschichten pro Objekt aus der Entfernung spritzend oder schlagend auf. Da jede Farbschicht mindestens eine Dreiviertelstunde Trocknungszeit benötige, dauere es oft Wochen oder gar Monate, bis ein Bild fertig sei.

Die Organisation der Ausstellung haben der Kulturbereich der Stadt Korschenbroich und der Freundeskreis für Kunst und Kultur in Korschenbroich e. V. übernommen. Das Rathaus ist montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und zudem donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Darüber hinaus sind die Bilder nach telefonischer Absprache mit dem Künstler zu sehen (0176/37 79 12 38, täglich ab 18 Uhr).

Am Donnerstag, 27. April, um 12.30 Uhr wird Rolf Gerhards zudem im Rahmen der Reihe „Mahlzeit – Kulturzeit“ eine halbe Stunde durch die Ausstellung führen.

 

Der Künstler

Rolf Gerhards wurde 1955 in Viersen-Dülken geboren. Von 1976 bis 1982 absolvierte er ein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Professor Gerhard Hoehme. Parallel studierte er Germanistik der Philosophischen Fakultät der Universität Düsseldorf. Studienaufenthalte führten ihn nach Israel, Italien, Großbritannien und Irland. Nach Jahren in Hamburg und Flensburg lebt und arbeitet er wieder im Rheinland.

Weitere Infos unter www.rolf-gerhards.de.


Ansprechpartner


http://www.korschenbroich.de
Mittwoch, der 28.06.2017

Veranstaltungskalender

 03/2017
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Pfeil zurueck zurückvor Pfeil vorwaerts