Pressemitteilung vom 19.07.2018

Wer macht mit beim Heimat shoppen?

          

Die Initiative „Heimat shoppen“ wurde 2014 von der IHK Mittlerer Niederrhein in Zusammenarbeit mit den örtlichen Werbegemeinschaften ins Leben gerufen. Das Gute liegt so nah – und soll gestärkt werden. 

„Der Einzelhandel vor Ort muss kämpfen und sich gegen die großen Märkte und den Online-Handel behaupten“, weiß Ursula Meurer vom Mini Markt in der Hannengasse. Seit 26 Jahren kaufen die Korschenbroicher bei ihr knackiges Obst und erntefrisches Gemüse. „Wir haben 90 Prozent Stammkunden. Sie legen Gott sei Dank Wert auf Qualität und sind bereit, dafür auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen“, so Ursula Meurer. Sorgen bereitet ihr die Beobachtung, dass kaum junge Käuferschichten nachwachsen. „Dabei kann man sich leicht ausmalen, wie tot der Ortskern ohne inhabergeführte kleine Geschäfte sein wird.“ Bei der Aktion „Heimat shoppen“möchte sie im September auf jeden Fall wieder dabei sein.  

Geschäfte im Stadtgebiet, die sich der Kampagne „Heimat shoppen“ anschließen, werden von der IKH mit kostenlosen Plakaten, Flyern und Papiertüten unterstützt. Diese Materialien erhalten sie kurz vor den nächsten Aktionstagen (7. und 8. September) über die Wirtschaftsförderung der Stadt Korschenbroich. Der Cityring Korschenbroich, der Gewerbekreis Kleinenbroich und der Werbekreis „Glehn aktiv“ ziehen mit und nutzen das „Heimat shoppen“ als sympathische Imagewerbung. Einzelhändler, Gastronomen und andere ortsansässige Firmen, die auf diesen Zug mit aufspringen wollen, können sich jetzt dazu anmelden.

Verbraucher profitieren vielfach vom Shoppen in der Heimat: Jeder Euro, der innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeben wird, stärkt über die Gewerbesteuer als wichtigste Einnahmequelle der Kommune die heimische Wirtschaftskraft. Kurze Wege schonen die Umwelt. Vielfalt macht die Heimatgemeinde lebenswert und lebendig. Arbeit und Ausbildung sowie Veranstaltungen und Initiativen werden gefördert. Insgesamt rund 100 Vereine, Organisationen, Schulen und Kindertageseinrichtungen erfahren regelmäßige Unterstützung durch die Korschenbroicher Geschäftswelt.

Fazit: Mit jedem Einkauf und Gaststättenbesuch vor Ort unterstützt man gleichzeitig das Brauchtum und Bürgerengagement der Heimat. Ganz nebenbei  darf man sich auf gute Beratung und nachbarschaftlich-freundschaftliche Gespräche beim Einkaufen freuen. 

Kontakt: Carolin Kreuels, 02161-613-132, Carolin.Kreuels@Korschenbroich.de

 

 

 

 



http://www.korschenbroich.de
Mittwoch, der 15.08.2018

Veranstaltungskalender

 08/2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14
15
16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Pfeil zurueck zurückvor Pfeil vorwaerts