Inhalt

drei junge Frauen tragen das Ortsschild vor sich her

Willkommen in Korschenbroich!

Die Stadt Korschenbroich ist für die Zukunft gut aufgestellt und pflegt Traditionen. In allen Lebensabschnitten kann man sich hier wohl fühlen. Neben den Vorzügen des überschaubaren urbanen Lebens am Niederrhein gibt es viel Freiraum für Erholung, Sport und Kultur. Die ausgewogene Kombination aus Stadt und Land ist attraktive Heimat für rund 34.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

zwei Frauen auf Fahrrädern radeln eine Landstraße entlang.

Es gibt viel zu entdecken!

Feste, Denkmäler, Natur, Sport, Kultur: Es gibt viel zu entdecken! Jeder Stadtteil steckt voller Charme und  Sehenswürdigkeiten. Zwei mittelalterliche Schlösser lassen Geschichte lebendig werden. Adels- und Herrenhäuser liegen im Stadtgebiet. Liedberg im Verbund der historischen Ortskerne NRWs ist ein besonderer Anziehungspunkt. Zwischen weiteren touristischen Hotspots in der Region wie z.B. Schloss Dyck, Schloss Rheydt oder die Insel Hombroich bietet Korschenbroich mehr als traumhafte Verbindungswege und Einkehrmöglichkeiten. Lassen Sie sich inspirieren!

Das Neubaugebiet An der Niersaue in seiner Entstehung mit Baukrähnen

Platz für Ideen!

Korschenbroich bietet Platz für Wohnträume: Junge Familien interessieren sich besonders für die attraktiven Neubaugebiete. Unternehmen finden spannende Ansiedlungsflächen im Stadtgebiet. Der Wirtschaftsraum Mönchengladbach-Krefeld-Düsseldorf mit guten Verkehrsanbindungen und nahe gelegenen Fluhäfen bringt günstige Voraussetzungen für lokal und global agierende Unternehmen. Die Wirtschaftsstruktur ist entsprechend vielfältig und innovativ. Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe bieten zukunftsorientierte Arbeitsplätze. Ein starker Einzelhandel sorgt für Shoppingvergnügen im Ortskern. Eine Übersicht über die Betriebe vor Ort liefert das externe Branchenportal der IN Korschenbroich.

Zahl der Woche: 27

Detailaufnahme Apfelbaumzweig mit roten Äpfeln

Zum nächsten Pflanztermin auf der städtischen „Hochzeitswiese“ in Raderbroich am 27. März, können Interessierte aus 27 Obstbaumsorten einen Baum auswählen.

Auf der Hochzeitswiese können Bürgerinnen und Bürger zu besonderen Anlässen - ob zum Geburtstag oder zur Taufe, zum Ehe- oder Firmenjubiläum - einen Obstbaum pflanzen und dabei auch selbst Hand anlegen.  Jede/r Stifter/in erhält eine Urkunde und ein auf fünfzehn Jahre verbrieftes Ernterecht für ihren/seinen Baum. An dem Baum kann zudem eine Hinweistafel angebracht werden. Die Pflege der Bäume übernimmt die Stadt.  Anmeldungen für den Pflanztermin am 27. März nehmen Dr. Theo Verjans (02161 613-146, theo.verjans@korschenbroich.de) und Daniela Singendonk (02161 613-191, daniela.singendonk@korschenbroich.de) ab sofort entgegen.

Aktuelle Projekte

Top-Meldungen

Alle Nachrichten aus Korschenbroich finden Sie in unserem News-Bereich.

Trog offiziell eröffnet
Bürgermeister in einer Gruppe Radfahrer auf dem neuen Radweg im Trog Kleinenbroich

Die neue Unterführung am Holzkamp in Kleinenbroich ist gut gelungen. Vor allem gibt sie Radfahrern und Fußgängern Sicherheit. Davon konnte sich gestern eine Gruppe des ADFC, angeführt von Bürgermeister Marc Venten, beim offiziellen Eröffnungstermin überzeugen.

Veröffentlicht am:

Einig über Ortsnamen "opp Platt"
Vereinsvertreter am langen Tisch schauen auf Tafel-Modell "Epsendorf"

Mundart- und Heimatkundige aus den Stadtteilen Korschenbroichs folgten jetzt einer Einladung des Bürgermeisters. Die Runde einigte sich auf die „Platt“-Schreibweise ihrer jeweiligen Orte. Diese sollen neben dem hochdeutschen Namen auf den Ortstafeln ergänzt werden.

Veröffentlicht am:

Abschied von alten Bäumen
Knorrige alte Kopfbäume vor der Pescher Kapelle vor ihrer Fällung

Bis Ende Februar werden in Kleinenbroich und Pesch Straßenbäume gefällt. Auch entlang des Jüchener Bachs werden Fällarbeiten im Gehölzstreifen vorgenommen.

Veröffentlicht am: