Inhalt

Am 10. September: Bundesweiter Alarmwarntag

Veröffentlicht am:

Detailansicht des Feuerwehrgebäudes Korschenbroich

Am 10. September 2020 findet erstmals ein bundes- und landesweiter Warntag statt, an dem auch die Freiwillige Feuerwehr Korschenbroich teilnimmt.

Wie schon in den Vorjahren in Nordrhein-Westfalen werden dabei diesmal in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel getestet. In der Stadt Korschenbroich werden ab 11 Uhr die Sirenen erklingen. Folgender Ablauf ist geplant: 11 Uhr „Entwarnung“, 11.06 Uhr „Warnung“ und 11.12 Uhr „Entwarnung“. Gleichzeitig wird über die Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) eine Probewarnmeldung versendet. Der Warntag soll der Bevölkerung bewußt machen, wie wichtig es ist, sich mit Warnungen auszukennen und auch entsprechend zu reagieren.

„In den vergangenen Jahren haben wir erfolgreich mit der Warn-App NINA gearbeitet. Beispielsweise 2019 bei einem Großbrand, hier sollten aufgrund der starken Rauchentwicklung die Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten“, sagt der Leiter der Feuerwehr Frank Baum.