Inhalt

Besuch aus Russland

Veröffentlicht am:

Frau Hoelper, Herr Venten, Frau Gluschkova und Frau Senatorova

2021 ist es 30 Jahre her, dass der erste Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Korschenbroich und Jugendlichen aus der russischen Stadt Troizk (in der Nähe von Moskau) stattfand.

Wie man dieses Ereignis im kommenden Jahr feiern könnte, darüber haben sich Bürgermeister Marc Venten und die stellvertretende Bürgermeisterin aus Troizk, Walentina Gluschkova, jetzt bei einem Arbeitsgespräch in Korschenbroich unterhalten.

Dabei anwesend waren auch Übersetzerin Tatjana Senatorova (stehend) und Dorothea Hoelper (links im Bild). Sie war damals als Lehrerin am GyKo tätig und hat die Begegnungen angeregt und über Jahre begleitet. Der Schüleraustausch findet mittlerweile nicht mehr statt, aber die freundschaftlichen Kontakte bestehen weiter. Voraussichtlich wird 2021 eine Delegation aus Russland nach Korschenbroich kommen, 2022 könnte ein Gegenbesuch stattfinden.