Inhalt

1000 Euro Unterstützung winken

Veröffentlicht am:

drei Kinderhände miteinander verbunden

Adventsaktion, Seniorenausflug oder ein neuer Gemeinschaftsgarten – bei dem Landesprogramm „2 000 x 1 000 Euro für das Engagement“ sind Nachbarschaftsprojekte mit ehrenamtlichem Einsatz gefragt. Vereine und Initiativen können sich mit ihren Maßnahmen bis zum 1. November beim Rhein-Kreis Neuss für eine Förderung in Höhe von jeweils 1 000 Euro bewerben.

Der diesjährige Themenschwerpunkt lautet „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“.

Im Rhein-Kreis Neuss stehen allein in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von 49 000 Euro zur Verfügung. Noch bis zu 38 Maßnahmen können mit jeweils 1 000 Euro gefördert werden, wenn sie in diesem Jahr stattfinden und der Antrag bis zum 1. November eingeht. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ruft alle Vereine, Organisationen und Initiativen im Rhein-Kreis Neuss dazu auf, sich mit ihrem Projekt kurzfristig für das Landesprogramm zu bewerben: „Für unsere ehrenamtlich Engagierten ist das eine tolle Möglichkeit, unkompliziert kleine Projekte und Vorhaben umzusetzen. Mit 1 000 Euro lässt sich häufig eine ganze Menge erreichen. Deshalb hoffen wir noch auf viele Anträge aus dem Rhein-Kreis Neuss“, so Petrauschke.

Wichtig: Das Projekt darf nicht vor der Bewilligung starten. Dabei sollte ein konkretes Vorhaben oder eine Veranstaltung mit gemeinnützigem Aspekt und ehrenamtlichem Engagement im Mittelpunkt stehen. Die gesamten förderfähigen Ausgaben müssen mindestens 1 000 Euro betragen. Förderfähig sind alle entstandenen Kosten wie beispielsweise Ausgaben für Material oder Öffentlichkeitsarbeit. Auch Arbeitsstunden können bis zu einem bestimmten Anteil gefördert werden. 

Die Bewerbung läuft über ein einfaches Antragsverfahren. Wer den Antrag online stellt, muss diesen zusätzlich mit Original-Unterschrift beim Kreissozialamt abgeben. Der Rhein-Kreis Neuss setzt das Landesprogramm um und steht für Rückfragen unter dieser Mailadresse zur Verfügung: ehrenamt@rhein-kreis-neuss.de.

Interessierte finden Informationen zum Förderprogramm und zur Antragstellung auf der Internetseite engagiert-in-nrw.de. Sie stellen über das Portal www.engagementfoerderung.nrw noch bis zum 1. November einen Förderantrag für 2021.

Stock-Foto: Pixabay