Inhalt

BürgerPREIS: Drei Ausgezeichnete aus Korschenbroich

Veröffentlicht am:

Preisverleihung im Kulturbahnhof mit Preisträgern und Gratulanten

Die Sparkassenstiftung zeichnet bürgerschaftliches Engagement aus. Hildegard Möske und Angelika Peters wurden jetzt in der Kategorie „Alltagshelden“ und Marcel Kolb in der Kategorie „U21“ im Kulturbahnhof Korschenbroich geehrt.

Beide Damen leiten seit vielen Jahren einen Seniorentreff, jeweils in Korschenbroich oder Kleinenbroich. Sie laden zum Gespräch in bunter Runde ein, zu Kaffee und Kuchen oder zu Gesellschaftsspielen. Seit Juli sind die Seniorentreffs im Kulturbahnhof Korschenbroich und im Alten Bahnhof Kleinenbroich wieder geöffnet – ein tolles Angebot, dass von den älteren Bürgerinnen und Bürgern gerne angenommen wird.

Wie viele ehrenamtliche Stunden die beiden Damen in diese Einrichtungen investiert haben, könne man gar nicht zählen, betonte Bürgermeister Marc Venten in seiner Laudatio. „Ich selbst war auch schon zu Gast im Rahmen einer Adventsfeier und konnte mich davon überzeugen, wie liebevoll ein solcher Nachmittag gestaltet wird."

Marcel Kolb ist digital unterwegs. Dank seines Engagements sind die Seniorenhäuser in Korschenbroich nun mit Tablet-PCs ausgestattet. Diese werden vornehmlich für die Videotelefonie und damit zum Kontakt mit den Angehörigen genutzt. Insbesondere in den Corona-Zeiten waren sie ein wertvolles Medium, um mit Familie und Freunden per Bild und Ton zu kommunizieren. Gleichzeitig eröffnen sie neue Möglichkeiten bei der Biografiearbeit mit Senioren, im Demenztraining und in der sozialen Interaktion.

Für ihren ehrenamtlichen Einsatz wurden die Alltagsheldinnen mit jeweils 250 Euro der ausgeschriebenen500 Euro belohnt, Marcel Kolb kann sich über 500 Euro freuen. Das Preisgeld kam von der Sparkassenstiftung Korschenbroich. Der Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung, Bürgermeister Marc Venten, und Marc Longerich, Vorstandsmitglied der Sparkasse Neuss, gratulierten herzlich.

Zum Hintergrund: Beim „Gut Engagiert Bürgerpreis Rhein-Kreis Neuss“ gibt es vier Kategorien: Alltagshelden (Privatpersonen, Gruppen und Vereine, die sich in ihrem Lebensumfeld engagieren), U21 (für Ehrenamtler zwischen 14 und 21 Jahre), Lebenswerk (Personen, die sich seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich einsetzen) und Schülerpreis (für alle Klassen ab der 5. Stufe).

Bild: v.l.: Marcus Longerich, Marcel Kolb, Hildegard Möske, Angelika Peters, Marc Venten (Quelle: Sparkasse Neuss)

Die Sparkassenstiftung Korschenbroich hatte in den Kategorien Alltagshelden und U21 jeweils 500 Euro ausgeschrieben.