Inhalt

Das Niederrhein-Theater spielt: Pippi Langstrumpf

Veröffentlicht am:

Gyko-Eingang mit Sitzbankrondell in der Abendsonne

Das Kulturamt der Stadt Korschenbroich bietet in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt das Theaterstück „Pippi Langstrumpf“ an. Die Aufführung findet am 21. September 2021 in der Aula des Gymnasiums Korschenbroich (Don-Bosco-Str. 2-4, 41352 Korschenbroich) statt und beginnt um 15 Uhr.

Der Alltag der braven Geschwister Tommy und Annika ändert sich schlagartig, als in das leerstehende Nachbarhaus das Mädchen Pippi Langstrumpf mit lustigen Zöpfen und Sommersprossen einzieht. Pippilotta Victualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf – so heißt das lebenslustige Mädchen mit vollem Namen - bringt ihren Affen Herrn Nilsson, ihr Pferd Kleiner Onkel und eine Schatzkiste voller Goldstücke mit. Pippi macht, was sie will. Schließlich ist sie das stärkste Mädchen der Welt! Sie stellt die Regeln der Erwachsenen auf den Kopf und triumphiert über Lehrerinnen, Einbrecher und Polizisten. Außerdem hofft sie, dass ihr verschollener Seeräubervater Efraim Langstrumpf sie bald besuchen kommt. Schon bald ist Pippi Langstrumpf die allerbeste Freundin von Tommy und Annika und ihre Tage sind nun voller Abenteuer und aufregender Erlebnisse!

Der Eintritt beträgt für Kinder 3 € und für Erwachsene 4 € (Familienkarteninhaber erhalten 1 € Rabatt). Karten-Reservierungen nimmt das Kulturamt unter Telefon 02161 613-107 oder per Mail kultur@korschenbroich.de gerne entgegen. Die Karten können dann an der Tageskasse unmittelbar vor der Veranstaltung abgeholt und bezahlt werden.

Bitte beachten: Die Veranstaltung wird unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung durchgeführt. Voraussetzung ist der Nachweis der Immunisierung (vollständig geimpft oder genesen), bzw. eines tagesaktuellen Coronatests mit Negativnachweis. Kinder vor dem Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt. Schulpflichtige Kinder gelten aufgrund der regelmäßigen Schultestungen als getestete Personen.