Inhalt

Der Martinsmarkt ist abgesagt

Veröffentlicht am:

Der beliebte Korschenbroicher Martinsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag, Fackelausstellung und Laternenumzug wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Dies geben die Verantwortlichen der Stadtverwaltung und des Cityrings jetzt bekannt und verweisen darauf, dass die Gesundheit Vorrang habe.

„Es ist sehr schade, dass wir die 1978 begonnene Tradition damit unterbrechen müssen“, bedauert Bürgermeister Marc Venten, „doch eine Veranstaltung in dieser Größenordnung unter Berücksichtigung aller Corona-Auflagen ist derzeit aus unserer Sicht nicht durchführbar.“ Auch die Schulen und Kitas hätten ihre Feiern und Umzüge ja bereits abgesagt. Am 8. November lediglich die Geschäfte zu öffnen, ist ebenfalls keine Option: „Ohne Anlassbezug sind verkaufsoffene Sonntage aktuell nicht erlaubt“, so Christoph Kamper, Vorsitzender des Cityrings Korschenbroich. „Der Martinsmarkt ist ja gern genutzte Gelegenheit, erste Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Die gibt es aber auch zu den regulären Öffnungszeiten bei uns und ich hoffe, dass die Kundschaft Verständnis für unsere Entscheidung zeigt.“