Inhalt

Mobiles Impfangebot am Donnerstagnachmittag

Veröffentlicht am:

Ausschnitt der Relief-Skulptur, mit der Künstler Dieter Patt den ehemaligen Bürgermeister Matthias Hoeren darstellt                     Matthias Hoeren

Ganz unkompliziert kann man sich am kommenden Donnerstag (5. August) von 14 bis 19 Uhr auf dem Matthias-Hoeren-Platz gegen Corona impfen lassen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, lediglich der Personalausweis muss mitgebracht werden.

Ein Impfteam des Rhein-Kreises Neuss ist vor Ort und betreut alle Impfwilligen. Zwei Impfstoffe stehen zur Auswahl: Impfberechtigt für das Serum der Firma BioNTech sind alle Menschen ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen. Der Impfstoff von Johnson & Johnson ist ab 18 Jahren zugelassen, damit reicht eine einmalige Impfung zur vollständigen Immunisierung aus.  Auch die Zweitimpfung mit BioNTech ist möglich, zum Beispiel nach einer Erst-Impfung mit AstraZeneca.

„Mit dem mobilen Angebot sind noch nicht Geimpfte gut erreichbar“, nennt Bürgermeister Marc Venten den Erfahrungswert nach den ersten drei Terminen dieser Art in Korschenbroich. Insgesamt 286 Menschen haben sich bei einer Wochenend-Aktion im Rathaus Don-Boso-Straße sowie bei zwei Wochenmarkt-Angeboten in Kleinenbroich impfen lassen. Weitere Termine dieser Art sind geplant. „Ort und Zeit geben wir jeweils auf unserer  Homepage www.korschenbroich.de und in unserem Newsletter bekannt. Verfolgen Sie auch die örtliche  Presse“, rät Bürgermeister Marc Venten, „denn die Quote ist insgesamt noch zu niedrig. Alle, denen es aus gesundheitlichen und Altersgründen möglich ist, sollten die Ärmel hochkrempeln, damit wir durch die Impfung uns und andere schützen.“

Neben dem  Lichtbildausweis sollte am kommenden Donnerstag möglichst der ausgefüllte Anamnese- und Einwilligungsbogen für den jeweiligen Impfstoff vorgelegt werden (die Unterlagen sind abrufbar unter www.rhein-kreis-neuss.de/impfzentrum), dies kann aber auch vor Ort erledigt werden. Falls ein Impfausweis vorhanden ist, sollte dieser mitgebracht werden – doch dies sind keine zwingenden Voraussetzungen für die Teilnahme am Angebot.

Auf der Homepage des Kreises findet sich unter www.rhein-kreis-neuss.de/coronaimpfung eine ständig aktualisierte Übersicht über alle mobilen Impfangebote.Zudem besteht immer montags – freitags zwischen 8 und 20 Uhr die Möglichkeit, sich auch ohne vorherigen Termin im Impfzentrum Rhein-Kreises Neuss in der Hammfeldhalle des Berufsbildungszentrums des Kreises (Anton-Kux-Straße in Neuss) impfen zu lassen. Wer lieber vorplant, kann sich weiter auch vorher einen Termin buchen. Zum Einsatz kommen im Impfzentrum mRNA-Impfstoffe der Hersteller BioNTech und Moderna. Berechtigt zur Anmeldung wie zur terminlosen Impfung sind alle Einwohner Nordrhein-Westfalens ab 16 Jahren. Terminbuchungen für die freien Termine sind über die Buchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigung möglich: online unter www.116117.de oder telefonisch unter (0800) 116 117 01.