Inhalt

Elmar Sprink ermuntert zur Teilnahme am City-Lauf

Veröffentlicht am:

Er dürfte der fitteste Mann mit zweitem Herzen auf diesem Planeten sein: Hochleistungssportler Elmar Sprink. Mit seinen Erfolgen als Läufer, Radler, Skifahrer, Bergsteiger und Triathlet kommt er immer wieder in die Schlagzeilen und wirbt zugleich für ein gesundes Leben und für die Organtransplantation. Dem Korschenbroicher City-Lauf fühlt er sich verbunden - und geht am 11. September 2022 mit an den Start!

Bei der Sportlerehrung 2017 stand Elmar Sprink als Ehrengast auf der Bühne. Bewegend und unter großem Applaus stellte er sich und sein Buch „Herzrasen 2.0“ vor. Im Jahr darauf nahm er selbst am City-Lauf teil: „Ich habe den Ort und die Runden – immer wieder am Kirchturm vorbei - genau vor Augen. Ich bin beim Elitelauf gestartet und war sehr überrascht, wie viel insgesamt in Korschenbroich los war. Eine tolle Atmosphäre! Und krass fand ich auch, woher die Läuferinnen und Läufer alle kamen und welche Leistungen sie an den Tag gelegt haben. Das ist schon sehr spannend für einen vergleichsweise kleinen Ort, der Lauf ist in der Szene echt bekannt.“

Beim City-Lauf am 11. September will Elmar Sprink diesmal die fünf Kilometer  lange Distanz  „just for fun“ laufen. Denn der Ausnahmesportler, der 1971 in Salzkotten das Licht der Welt erblickt hat und 2012 nach einer Herztransplantation quasi zum zweiten Mal geboren ist, startet am 28. August beim „Ironman“ in Kanada. „Den bin ich damals schon mal mit meinem alten Herzen gelaufen und möchte die Herausforderung nun ein zweites Mal annehmen, nachdem dieser Wettkampf mehrfach verschoben worden ist.“  Am 10. September nimmt Sprink an einer Wohltätigkeits-Radtour in Köln teil und hält einen Vortrag, denn auch als Coach ist er gefragt. Seine Themen liegen auf der Hand: Motivation,  Willensstärke, Durchhaltevermögen, Ziele setzen und erreichen, Umgang mit Rückschlägen, Veränderung, Gesundheit.

Warum man – wie er – beim City-Lauf 2022 dabei sein sollte? „Laufen ist eine schöne und besonders gesunde Fortbewegungsart mit wenig Aufwand. Ein paar Laufschuhe kann man immer und überall dabeihaben. Auf das Tempo kommt es gar nicht an. Aber wenn man joggen kann, dann läuft man auch problemlos mal ein paar Stockwerke hoch und fühlt sich einfach fit. Laufen kann gesellig sein und verbindend. Man kann sich verabreden, eine Stunde beim Laufen unterhalten, dann wieder getrennte Wege gehen. Das ist wunderbar!

Mehr über Elmar Sprink, seine Vita und seine sportlichen Erfolge unter www.elmarsprink.de. Wer dem Beispiel des Ausnahmesportlers folgen und sich zum City-Lauf 2022 in Korschenbroich anmelden möchte, nutzt die Seite www.citylauf-korschenbroich.de

Bild: Elmar Sprink, hier 2021 beim „Ironman“ in Frankfurt, ist nach einer Herztransplantation Hochleistungssportler geblieben. Er startet am 11. September beim Korschenbroicher City-Lauf und ermuntert alle Läuferinnen und Läufer, jetzt ebenfalls zu trainieren und auch dabei zu sein.   Foto: privat