Inhalt

Flughafen Düsseldorf: Offene Fragestunde am 21. November im Ratssaal

Veröffentlicht am:

Infomobil des Düsseldorfer Flughafens in Kleinenbroich

Das „Nachbarschaftsteam“ des Flughafens war mit einem vierköpfigen Team vor dem Korschenbroicher Rathaus und einen Tag später vor dem Bahnhof in Kleinenbroich anzutreffen. Sie berichteten über das aktuelle Geschehen rund um NRWs größten Airport, nahmen Beschwerden wie Anregungen entgegen und konnten auch die ein oder andere Wissenslücke schließen.

In Korschenbroich und Kleinenbroich nahmen neben viele interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch die Korschenbroicher Bürgerinitiative gegen Fluglärm sowie der technische Beigeordnete Georg Onkelbach das Angebot wahr. Die neugegründete Bürgerinitiative BAF-Ko kritisierte vor allem den zu lauten Flugverkehr, zu tieffliegende Flugzeuge sowie die Missachtung der Betriebszeiten (zu früh, zu spät) und der vorgeschriebenen Anflugrouten. Es gab kontroverse, aber auch konstruktive Diskussionen, die auch grundsätzlich waren (Stichwort: Klimaschutzpolitik, Kerosinsteuer). Die Bürgerintiative wurde zu einem Flughafen-Besuch eingeladen.

Außerdem wird Veronika Bappert (Leiterin der Abteilung „Nachbarschaftsdialog, Umwelt und Nachhaltigkeit“) am 21. November im Korschenbroicher Ausschuss für Umwelt, Grundwasser, Energie und Klimaschutz sprechen. Unter Anderem nimmt sie Stellung zum Bürgerantrag der Korschenbroicher Ortsgruppe des BUND (Aufnahme Lärmkommisson, dauerhafte Lärmmessstation in Kleinenbroich). In einer offenen Fragestunde vor der Sitzung um 17 Uhr können alle Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen stellen.