Inhalt

Große Aha-Erlebnisse für kleine Forscher

Veröffentlicht am:

Thomas Dückers und Ansgar Heveling mit Kita-Kindern

Mengen, Längen oder Volumen abschätzen – das kann spannend werden, wenn man dazu Wäscheklammern, Bausteine oder Grassamen verwendet. Diese Erfahrung machten heute die Mädchen und Jungen der städtischen Kindertageseinrichtung an der Schulstraße in Glehn.

Als zertifizierte Einrichtung beteiligte sich diese KiTa am bundesweiten Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Der Aktionstag stand diesmal unter dem Motto „klein, aber oho“!

Prominenter Besuch war auch dabei: Der Bundestagsabgeordnete Ansgar Heveling und Beigeordneter Thomas Dückers ließen sich etwa von den Kindern erklären, wie man Gras zum auskeimen und wachsen bringt. Und sie staunten mit, als die chemische Reaktion von Essig und Backpulver einen auf die Flasche gestülpten Ballon mit Luft füllte. Ansgar Heveling zeigte sich beeindruckt vom Wissensdurst und Einsatz der Kinder. Thomas Dückers findet es „wichtig und richtig, Kinder früh für Naturwissenschaften zu begeistern.“ Wie alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten auch die beiden erwachsenen Gäste nach dem Durchlauf des Forscher-Parcours eine „Lupe“ aus Pappe als Zertifikat. 

Der Aktionstag findet einmal jährlich in allen bundesweit beteiligten Einrichtungen statt. Er soll zeigen, dass Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik lebendig, spannend und allgegenwärtig vermittelbar sind.