Inhalt

Kanalbau erfordert Sperrung

Veröffentlicht am:

Metall-Holzschalbretter-Konstruktion für den Kanalbau

Voraussichtlich ab Dienstag (28. Juli) bis Ende August wandert die laufende Kanalbaumaßnahme im Bereich Berliner Straße über die Rhedung zur Matthiasstraße in Kleinenbroich. Der P+R-Platz bleibt jeweils von einer Seite her zugänglich.

Wie der Technische Entsorgungsbertrieb der Stadt (SEK) mitteilt, gilt die Vollsperrung zunächst im Bereich Rhedung von der Berlinerstraße bis zur Zufahrt des P+R Parkplatzes an der S-Bahnhaltestelle Kleinenbroich. Die Anlieger erhalten eine entsprechende Hauswurfsendung. Ihre Zufahrt zur eigenen Liegenschaft wird – soweit machbar – durch die ausführende Baufirma ermöglicht. 

Im Anschluss wird die Kanalbaumaßnahme von der Rhedung/Zufahrt P+R Parkplatz in die Matthiasstraße bis hin zum Jüchener Bach weitergeführt. Die zeitliche Planung steht noch nicht exakt fest, Informationen dazu folgen. Der SEK wird die Arbeiten mit seiner Baufirma schnellstmöglich ausführen und die Lärm- und Staubbelastungen so gering wie möglich halten.