Inhalt

Konzertklänge im Sandbauernhof

Veröffentlicht am:

In gleich zwei hochkarätigen Konzerten präsentierte sich die Musikschule Rhein-Kreis im Sandbauernhof in Liedberg (Foto) und im Kreiskulturzentrum Sinsteden. Unter der Leitung von Dominik Oppel, Bezirksleiter der Musikschule in Korschenbroich, bot die Klasse der „Vorberuflichen Fachausbildung“ im malerischen Sandbauernhof ein äußerst vielseitiges Programm.

Auf der Bühne standen das Blockflötenquartett, ein Ensemble mit Querflöte und Klavier, ein Schlagwerk-Duo, ein Gesang-Klavier- und ein Saxophon-Klavier-Duo sowie verschiedene Band-Formationen von Groove-Jazz bis Heavy Metal. Die Ensembles nahmen das Publikum mit auf eine musikalische Entdeckungsreise, die von Werken von Johann Sebastian Bach über Scott Joplin und John Scofield bis hin zu einem Heavy Metal Cover von Britney Spears Song Toxic reichte.

Iuno Rosenthal, Erin Lia Holbrock, August von Hugo, Jacob Krapohl, Sophie Franke, Anna Freitag, Kai Hosman, Thomas Hußmann, Bernadette Albini, Luca Bricard-Knipp, Elia Albini, Charlotte Söntgerath, Aron Richter und Fionn Klebula begeisterten auf hohem musikalischem Niveau und mit viel Spielfreude ihr Publikum, das engagierte Lehrerkollegium sowie Musikschulleiterin Ruth Braun-Sauerwein.

Zwei Tage später gab das Blockflötenquartett unter der Leitung von Daniel Rothert ein eigenes Konzert im Kreiskulturzentrum in Sinsteden. Angeführt von Iuno Rosenthal, die jüngst die Aufnahmeprüfung am Salzburger Mozarteum bestanden hat und dort ab Herbst ihr Musikstudium bei Dorothee Oberlinger aufnehmen wird, konzertierte das Ensemble mit Werken unter anderem von Johann Christian Schickhardt und Scott Joplin.