Inhalt

Korschenbroich zum Kuscheln

Veröffentlicht am:

Bürgermeister Venten überreicht Babytuch an Lisa und Nora Dengler

Babys ab dem Geburtsdatum 01.01.2019 erhalten jetzt von der Stadt ein kuscheliges Willkommensgeschenk: Das Kapuzen-Badetuch mit dem städtischen Logo und der Aufschrift „Hier bin ich gut aufgehoben“ geht ihnen in den nächsten Tagen mit der Post zu.

Das erste Exemplar konnte Bürgermeister Marc Venten jetzt persönlich an Lisa Dengler und ihre am 1. Mai geborene Tochter Nora überreichen. Das Baby nahm die Situation sehr gelassen und verschlief die Übergabe. Ihre Mutter hingegen freute sich sehr über diese Geste: „Das Badetuch ist sehr schön, das können wir viele Jahre benutzen.“ 

Für den Bürgermeister ist das Kapuzentuch ein Symbol der Willkommenskultur. „Wer nach Korschenbroich zieht, bekommt im Bürgeramt eine Neubürgertasche. Auch Ehe- und Altersjubilare erhalten von uns eine Aufmerksamkeit - da ist es folgerichtig, auch das freudige Ereignis der Geburt zu feiern und die Jüngsten mit einem kleinen Geschenk begrüßen“, so Marc Venten. Zugleich sei dies eine Anerkennung und ein Dankeschön an die Eltern, „die bereit sind, Verantwortung für ihr Kind zu übernehmen und dadurch einen wichtigen Beitrag für die Zukunft unserer Gesellschaft leisten.“ Die Stadt sorgt ihrerseits für gute Rahmenbedingungen. „Wir arbeiten zum Beispiel mit unserer Kita- und Schulstruktur im Stadtgebiet ständig daran, bestmögliche ortsnahe Angebote im Sinne der Kinder zu gewährleisten“, sagt der Bürgermeister.

Für die kleine Nora sind diese Themen noch Zukunftsmusik. Das flauschige Badetuch jedenfalls wird sie auch als Kindergartenkind noch gebrauchen können. Es ist groß genug und von der Qualität her so hochwertig, dass es viele Abenteuer und Wäschen übersteht.