Inhalt

Zu viel los auf Frei- und Sportanlagen!

Veröffentlicht am:

Seit der Öffnung der Frei- und Sportanlagen anfang der Woche kommt es leider viel zu oft zu Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung. Abstände werden nicht eingehalten und Sport wird in größeren Gruppen betrieben. Auch mehrfache Kontrollen und gezielte Ansprachen haben bis jetzt keine Verbesserung gebracht.

Die Stadtverwaltung appelliert an die Nutzenden von Außensportanlagen, sich im Interesse aller an die Regeln zu halten. Dazu gehören unter anderem die Beschränkung der Zahl der gemeinsam Sport treibenden Personen (allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes) und das Abstandsgebot von fünf Metern. Nur unter diesen Voraussetzungen kann die Stadt das Angebot aufrechterhalten, anderfalls droht die Schließung aller Frei -und Sportanlagen.

Bitte bedenken Sie: Bei einer steigenden Inzidenz-Zahl ist die weitere Öffnung von Schulen und Kitas, aber auch die Öffnungsperspektive für den Handel und Gastronomie in großer Gefahr!