Inhalt

Kulturrucksack hat noch Plätze frei

Veröffentlicht am:

Graffiti aus Korschenbroicher Hall of Fame mit schreiendem Gesicht

Für Kids von 10 bis 14 Jahren steckt der „Kulturrucksack“ voller kultureller Veranstaltungen. Aber ab Ende August bis Dezember kann man sich noch zu spannenden Kursen kostenlos anmelden. Darunter: Graffiti, Manga oder Theater.

In der kommenden Woche macht der Kulturrucksack in der Glehner SinnFlut Station, dort sind bereits alle Plätze ausgebucht. Anmelden kann man sich aber noch zu spannenden Veranstaltungen, die alle im Katholischen Jugendheim St. Andreas in Korschenbroich stattfinden:

Vom 28. August bis zum 4. September geht es um die „Virtual Reality“. Am 13. September sprayt ein Graffiti-Künstler mit den Workshopteilnehmenden großformatige Kunstwerke. Parallel findet ein Manga-Workshop statt. Vom 12. bis 16. Oktober läuft ein Thetaer-Workshop und mit dem Setzkasten „Bloxels“ kann man schließlich vom 20. November bis 4. Dezember ein eigenes Computerspiel entwickeln. Anmeldungen per Mail an andys-cafe@gmx.net, alle weiteren Details unter unter www.kulturrucksack.nrw.de

Der Kulturrucksack wird vom Kultusministerium NRW gefördert und läuft in mehr als 230 Kommunen mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche an die Kultur heranzuführen.