Inhalt

Mobilfunk-Messwoche: Wie gut ist die Mobilfunkversorgung in Nordrhein-Westfalen?

Veröffentlicht am:

Foto: pexels.com

Dieser Frage soll mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger in NRW nachgegangen werden. Die Landesregierung ruft für den Zeitraum vom 18. bis 25. Mai zur Mobilfunk-Messwoche auf. Mit der kostenlosen Funkloch-App der Bundesnetzagentur können der Mobilfunkempfang gemessen und Funklöcher ermitteln werden. Alle Meldungen werden von der Bundesnetzagentur anonymisiert aufgenommen, ausgewertet und innerhalb einer Funkloch-Karte dargestellt.

Bei der Erstauflage der Mobilfunk-Messwoche in 2023 hatten sich 36.000 Bürgerinnen und Bürger beteiligt und dazu beigetragen, sogenannte „weiße Flecken“, also Örtlichkeiten ohne Empfang der aktuellen Mobilfunkgenerationen 4G und 5G, aufzuspüren. Weitere Informationen und den Blick in die Karte zur Mobilfunkversorgung gibt es auf der Seite der Bundesnetzagentur https://www.bundesnetzagentur.de/