Inhalt

Nach dem Tornado: Archiv sammelt Dokumente

Veröffentlicht am:

Der Tornado am 4. April 2024 hat eine fast sechs Kilometer lange und stellenweise sehr schmale Schadensschneise in Korschenbroich hinterlassen. Die Analyse ist abrufbar unter www.torkud.de/post/vkorschenbroich24/. Auch das Archiv beschäftigt sich jetzt mit dem Ausnahmeereignis.

Auslöser ist eine abgegebene Europaflagge: Genau diese – ehemals vor dem Gymnasium Korschenbroich wehende - Fahne hatte Sachgebietsleiterin Nina Nierwetberg an Ihrem Bürofenster im Rathaus Don-Bosco-Straße am 4. April vorbeifliegen sehen. Ein Bürger fand das Stück Stoff auf der Engbrück und brachte es ins Archiv. Dies nehmen die Mitarbeiterinnen jetzt zum Anlass, das Ereignis umfangreicher zu dokumentieren. Wer eigene Fotos, Videos oder aufgeschriebene Berichte und Gedanken zum Ereignis zur Verfügung stellen möchte, wird um Kontaktaufnahme unter stadtarchiv@korschenbroich.de gebeten, um sich mit den Mitarbeiterinnen über die Art des Materials und den möglichen Datentransfer abzustimmen.

Das Foto zeigt (v.l.) Christiane Mittermaier, Annika Fiestelmann und Nina  Nierwetberg mit dem Fundstück.