Inhalt

Open-Air-Konzerte kamen gut an

Veröffentlicht am:

Die Kleinenbroicher vor der Caritas-Tagespflege

Es wurde geklatscht, getanzt und gelacht: Unbeschwerte Stunden erlebten Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtgebiet jetzt bei drei Open-Air-Auftritten der Band „Die Kleinenbroicher“.

Damit ging der Plan der Seniorenbeauftragten der Stadt, Petra Köhnen, voll auf. „Ich wollte den älteren Damen und Herren ein wenig Freude und Abwechslung bescheren. Unser traditioneller Seniorennachmittag kann ja dieses Jahr coronabedingt nicht stattfinden. Darum haben wir kurzerhand die dort immer auftretende Band engagiert.“ In kleinerer vierköpfiger Besetzung (Gitarre, Keyboard, Schlagzeug und Gesang) bauten sich „die Kleinenbroicher“ in den Innhöfen der Einrichtungen auf, während sich das Publikum auf Balkonen und hinter weit geöffneten Fenstern in Position brachte.   

Bei frischen Temperaturen und Sonnenschein gab es auf diesem Wege Schlagerklassiker und beliebte Volkslieder frei Haus. Das Haus Tabita und Timon in Kleinenbroich, die Caritas Tagespflege am Kirchplatz in Korschenbroich und das Seniorenhaus Azurit waren die drei Stationen. Die Auftritte endeten mit tosendem Applaus und „Zugabe, Zugabe“-Rufen. „Konzerte dieser Art kann ich mir tatsächlich auch in Zukunft vorstellen“, so Petra Köhnen, „es war wunderbar, wie freudig und dankbar die Aktion aufgenommen wurde.“