Inhalt

Orgelwettbewerb: Aufruf zur Teilnahme

Veröffentlicht am:

Der Freundeskreis für Orgelmusik an St. Andreas Korschenbroich e.V. und das Kulturamt der Stadt Korschenbroich präsentieren jährlich die Internationale Orgelwoche in der Korschenbroicher St. Andreas Kirche. Alle zwei Jahre – und damit auch wieder 2021 – findet in diesem Rahmen der Internationale Orgelwettbewerb statt.

Er besteht aus einer nicht öffentlichen Ausscheidungsprüfung und einer öffentlichen Endprüfung. An dem Wettbewerb können Organistinnen und Organisten aus aller Welt ohne Altersbeschränkung teilnehmen. Die international besetzte Jury besteht im nächsten Jahr aus den Juroren Hans Leenders (Maastricht), Franz Josef Stoiber (Regensburg), Daniel Beckmann (Mainz) und dem Vorsitzenden Martin Sonnen (Korschenbroich).

Für die Erstplatzierten stehen Geldpreise (3000, 2000 und 1000 Euro) bereit, der Gewinner oder die Gewinnerin kann im Folgejahr ein Konzert in St. Andreas gestalten. Das Prüfungsprogramm sieht in diesem Jahr Werke von  Buxtehude, Bach und Widor in der Ausscheidungsprüfung vor. In der öffentlichen Endprüfung dürfen die Vortragenden drei Werke aus verschiedenen Epochen mit etwa 25minütiger Spieldauer selbst auswählen.

Alle weiteren Informationen und die Ausschreibung zum Wettbewerb, der mit freundlicher Unterstützung der Sparkassenstiftung Korschenboich und der Stadt ermöglicht wird, sind zu finden hier.