Inhalt

Westen für alle Kinder der ersten Klassen

Veröffentlicht am:

In der dunklen Jahreszeit sollen die „i-Dötzchen“ sicher in die Schule kommen. Der Rotary-Club Kaarst-Korschenbroich hat aus diesem Grund 370 reflektierende Westen für alle Kinder der ersten Klassen in der Stadt angeschafft.

Die erste Übergabe fand jetzt an der Gemeinschaftsgrundschule Glehn statt. Dr. Tassilo von Oppen als amtierender Präsident des Rotary-Clubs Kaarst-Korschenbroich übergab im Beisein von Bürgermeister Marc Venten zwei Klassensätze an Schulleiterin Kathrin Beyer. Ben, Florentine, Greta und Jakob probierten die ersten Exemplare bei der Gelegenheit gleich an.

 „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung“, bedankte sich die Schulleiterin. „Wenn die Kinder gut sichtbar sind, können sie auch in der dunklen Jahreszeit den Schulweg ohne elterliche Begleitung bewältigen und müssen auch dann nicht bis vor die Tür gefahren werden“, so Kathrin Beyer. Dr. Tassilo von Oppen ist selbst Vater von zwei kleinen Kindern. Nicht zuletzt aufgrund der eigenen Situation weiß er, „wie wichtig ein sicherer Schulweg ist.“ Bürgermeister Marc Venten bedankte sich für die Aktion des Rotary-Clubs Kaarst-Korschenbroich, die zum wiederholten Male den Erstklässlern im Stadtgebiet zugute kommt. „Das ist eine wichtige und sehr lobenswerte Initiative“, so der Bürgermeister.

Nach den Glehner Kindern werden in den nächsten Tagen auch alle anderen Kids der ersten Grundschulklassen im Stadtgebiet mit den leuchtenden Westen versorgt.

Foto (jeweils v.l.): Rotary-Club Präsident Dr. Tassilo von Oppen, Bürgermeister Marc Venten und Schulleiterin Kathrin Beyer bei der Übergabe der Westen, die von Ben, Florentine, Greta und Jakob aus der ersten Klasse direkt anprobiert werden konnten. Foto: Stadt Korschenbroich