Inhalt

Neue Sirene in Raderbroich montiert

Veröffentlicht am:

Im Ortsteil Raderbroich gibt es seit Anfang der Woche eine neue Sirene zur Alarmierung der Feuerwehr sowie zu Warnung der Bevölkerung. Es ist die 14. Sirene im Stadtgebiet.

„Bei den letzten Warntagen auf Bundes- und Landesebene kamen immer wieder Rückmeldungen aus der Bevölkerung, dass die Warntöne in Raderbroich schlecht oder gar nicht zu hören waren“ berichtet Frank Baum, Leiter der Feuerwehr. „Mit der neuen Sirene ist diese „Warn-Lücke“ nun geschlossen“.

Die Sirene ist auf einem 16 Meter hohen Mast montiert und hat die Aufgabe die Bevölkerung bei einem Ausfall von kritischer Infrastruktur (andauernder Stromausfall, Schadstoffwolke etc.) zu warnen und die Alarmierung der Feuerwehr sicherzustellen. Das Warnsignal wird elektronisch erzeugt und über spezielle Lautsprecher ausgestrahlt. Die Maßnahme hat ca. 28.000 Euro gekostet und ist vom Land NRW mit einem Förderprogramm unterstützt worden.