Inhalt

Mein Sport vor Ort

  • Drei Hürdenläufer in Aktion
  • Nahaufname Golfball für dem Loch
  • Bunte Fußbälle

Auf die Plätze, fertig, Sport! Die Stadt Korschenbroich bewegt. Sie geht mit sechs hochmodernen Sportplätzen, 14 Sport- und Gymnastikhallen und einem Hallenbad an den Start. Neben den städtischen Sportanlagen gibt es mehrere Tennisanlagen, Sauna- und Massageinstitute, Reitställe und zwei hoch attraktive Golfplätze. Dazwischen liegt jede Menge Freiraum in der Natur: Sie lädt zum Spazieren, Wandern, Walken, Joggen, Radeln oder Skaten in der flachen Niederrheinlandschaft ein.

Vereine sorgen für Vielfalt

Die Angebote der 40 Sportvereine sind aktuell und attraktiv. So schaffen sie es, ein Drittel der Bevölkerung zum Mitmachen zu animieren! Ein Blick auf die Seiten der Sportvereine lohnt sich. Die Angebote von A wie Angeln bis Z wie Zumba werden ergänzt durch private Anbieter. Diese sind beispielsweise auf Fitness für Frauen, Tanz oder Karate spezialisiert.

Stadtradeln 2021: Vorjahresergebnis übertroffen, Platz 2 in der Kreiswertung

zwei Frauen auf Fahrrädern radeln eine Landstraße entlang.

Das Stadtradeln wird ausgerufen vom Klimabündnis im Rhein-Kreis Neuss. Dieses ist wiederum Teil eines großen Netzwerkes aus 1700 Städten, Gemeinden und Landkreisen in 26 europäischen Ländern. Ziel des Stadtradelns ist es, Menschen für das Fahrrad als ideales Nahverkehrsmittel zu begeistern. Über die jeweils dreiwöchige Kampagne hinaus soll das Rad generell als Alternative zum Auto ins Bewusstsein gerückt werden. Umwelt und Gesundheit profitieren davon.
519 Radlerinnen und Radler haben vom 28. Mai bis 17. Juni 2021 mitgemacht und sind 133.419 Kilometer geradelt. Damit konnten 20 Tonnen CO2 eingespart werden. Das tolle Ergebnis übertrifft die Zahlen aus dem Vorjahr: 2020 wurden 93.377 Kilometer erradelt und so 14 Tonnen CO2 gut gemacht. Insgesamt gingen 74 Teams an den Start. Die meisten Kilometer 2021 hat das Gymnasium Korschenbroich erradelt (32.993 km bei 128 Teilnehmern).

Im Vergleich mit den anderen Kommunen im Rhein-Kreis Neuss bleibt Korschenbroich auf dem zweiten Platz (hinter Dormagen) mit vier gefahrenen Kilometern pro Einwohnerin und Einwohner. Die Parlamentarier der Stadt Korschenbroich (25 Parlamentarierinnen und Parlamentarier haben mitgemacht) belegen den ersten Platz im kreisweiten Vergleich und haben im Durchschnitt 65,3 Kilometer zurückgelegt.

Walter Hintzen (02161 613 231) und Julia Federer (02161 613 128) von der Stadtverwaltung Korschenbroich beantworten alle Fragen rund um das Stadtradeln.

Postkarten
Zwei originelle Postkartenmotive rufen auch über den Aktionszeitraum hinaus zum Radeln auf. Der ideale Gruß für Freunde, die Familie oder Nachbarn. Die Postkarten liegen im Rathaus Sebastianusstraße aus.

Drei Tourenvorschläge

Alte Fließgewässer rahmen das Stadtgebiet ein. An ihnen orientiert sich eine 42 Kilometer lange Tour über zumeist asphaltierte Abschnitte. Neben historisch Wissenswertem werden auch Rastmöglichkeiten vorgestellt https://www.alltrails.com/explore/map/map-da3fde1--36?u=m


Eine Obstbaumwiesentour mit interessanten Punkten wie dem "Themenpark Baum" und Rast-Möglichkeiten finden Sie hier: https://www.alltrails.com/de/explore/map/obstbaumwiesen-tour-218ac3f.

Eine Historische Stadttour zeigt die zehn schönsten Baudenkmale Korschenbroichs unter https://www.alltrails.com/de/explore/map/kobro-historisch-fb642b7. Die Touren können Sie auf Ihr Navigationsgerät für das Fahrrad herunterladen. Für die Navigation via Smartphone empfehlen wir die App „Osmand“, kostenfrei in den Appstores erhältlich. Hierüber lässt sich die Tour als GPX-Datei öffnen. Sie können sich mit der Karte und Sprachsteuerung leiten lassen. Die Kilometerangaben helfen bei der Einschätzung, wieviel Zeit und Kondition man braucht. Bitte beachten Sie stets die Straßenverkehrsordnung und steigen Sie in Baustellenbereichen sowie auf holprigen Streckenabschnitten vom Fahrrad ab, damit Sie und andere Verkehrsteilnehmer immer sicher ans Ziel kommen.

Das Städtische Hallenbad

Innenbereich vom Hallenbad Korschenbroich

Technisch ist das sanierte Hallenbad auf dem neusten Stand. Die Fensterfassade ist energetisch saniert. Das Blockheizkraftwerk versorgt auch das benachbarte Gymnasium und die Grundschule mit. Infos (Tarife, Ausstattung, Öffnungszeiten etc.) finden Sie im Bürgerservice-Portal

    Schwimmen in Corona-Zeiten

    In mehreren Zeitblöcken und unter Hygiene-Auflagen können Schwimmwillige ins Wasser steigen. Um möglichst vielen Schwimmfans den Zutritt zu ermöglichen, werden mehrere Zeitblöcke angeboten. Es besteht eine Maskenpflicht beim Betreten des Gebäudes bis zur Umkleidekabine (und zurück) und der Mindestabstand von 1,5 m muss gewahrt werden. Die Hände müssen vor dem Eintritt desinfiziert werden. Dem Badepersonal ist jederzeit Folge zu leisten.

    Einlass nur nach der 3G-Regel:

    • Getestete mit Negativtestnachweis: Das negative Ergebnis muss von einer der in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenen Teststellen schriftlich oder digital bestätigt werden (Negativtestnachweis, kein Selbsttest). Der Negativtestnachweis ist bei der Inanspruchnahme des Angebots zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokument mitzuführen und dem Schwimmmeister vorzulegen. Der Test darf höchstens 48 Stunden zurückliegen. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren benötigen keine Nachweis. Hier reicht ein amtliches Dokument (Kinderreisepass), welches das jeweilige Alter nachweist. Jugendliche ab 15 Jahre müssen ihre Schülerausweis und ein amtliches Dokument vorzeigen. ACHTUNG: Innerhalb der Herbstferien müssen nun auch Schüler, Auszubildende usw. einen 3-G-Nachweis erbringen. Sie gelten nicht mehr per se als Getestete.
    • Geimpfte müssen ihren Impfausweis oder ein ähnliches Dokument vorweisen, aus dem hervorgeht, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Vollständig bedeutet: Es muss auch die zweite Dosis verabreicht worden sein, wenn für einen Impfstoff zwei Dosen vorgesehen sind (z. B. bei Biontech, Moderna und Astrazeneca).
    • Genesene müssen ein positives PCR-Testergebnis vorweisen. Der Test muss mindestens 28 Tage und darf höchstens sechs Monate alt sein. Nach dem Ablauf von sechs Monaten verfällt jedoch der Status als Genesener, das heißt, man benötigt ab diesem Zeitpunkt wieder ein negatives Testergebnis oder eine Impfung.
    Öffnungszeiten
    Öffnungszeiten in den Herbstferien (11. Oktober bis 24. Oktober)

    ACHTUNG: Innerhalb der Herbstferien müssen nun auch Schüler/innen, Auszubildende usw. einen 3G-Nachweis erbringen. Sie gelten nicht mehr per se als Getestete.

    Zwei Zeit-Blöcke (dienstags + mittwochs von 9 bis 10.30 Uhr) entfallen in der letzten Ferienwoche.
    Wochentag Block I Block II Block III Block IV Block V Block VI
    Montag ganztägig kein öffentlicher Betrieb      
    Dienstag 6-8 Uhr 10-11.30 Uhr 12-13.30 Uhr 14-15.30 Uhr 16-17.30 Uhr Vereine
    Mittwoch 6-8 Uhr 10-11.30 Uhr 12-13.30 Uhr 14-15.30 Uhr 16-17.30 Uhr 18-20 uhr
    Donnerstag 6-8 Uhr 10-11.30 Uhr 12-13.30 Uhr 14-15.30 Uhr Vereine Vereine
    Freitag 6-8 Uhr 10-11.30 Uhr 12-13.30 Uhr 14-15.30 Uhr 16-17.30 Uhr Vereine
    Samstag 6.30-8 Uhr 10.30-12 Uhr 12.30-14.30 Uhr Vereine Vereine Vereine
    Sonntag 7-8.30 Uhr 9-10.30 Uhr 11-12.30 Uhr Vereine Vereine Vereine

    Der Internationale City-Lauf - immer wieder ein Publikumsmagnet

    Laufbegeisterte starten mit ihm in die Saison. Zusätzlich ist er ein Publikumsmagnet: Der Internationale City-Lauf im April ist seit mehr als 30 Jahren ein besonderes Aushängeschild der Stadt. Er begeistert Athletinnen und Athleten, Breitensportlerinnen und -sportler und Zuschauerinnen und Zuschauer. Vom Hobby-Jogger bis zur Top-Athletin gehen Begeisterte aller Altersgruppen an den Start. Tausende am Streckenrand feuern die Läuferinnen und Läufer an. Ursprünglich aus einem Waldlauf entstanden, wurde die Veranstaltung in die Innenstadt geholt und kontinuierlich weiterentwickelt. Längst ist daraus ein richtiges Stadtfest geworden. Offene Geschäfte und ein attraktives Rahmenprogramm mit vielen Aktionsflächen runden das Ereignis ab. Coronabedingt gab es im April 2021 einen "Virtual Fun Run". Der "richtige" Lauf sollte am 22. August 2021stattfinden, der Termin musste jedoch zwischenzeitlich aufgrund der geltenden Corona-Schutzverordnung abgesagt werden. Weitere Informationen dazu gibt es bei der City-Lauf GmbH.

    • City-Lauf in Korschenbroich: Zuschauerin feuert Läufer an
    • City-Lauf: Start Bobbycar-Rennen
    • City-Lauf: Drei Teilnehmerinnen (Mädchen) sind am Ziel

    Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung finden Sie im Bürgerserviceportal.