Inhalt

Impfzentren im Rhein-Kreis Neuss

Angesichts der vierten Corona-Welle mit hohen Infektionszahlen, auch unter voll Geimpften, erweitert der Rhein-Kreis Neuss sein Impfangebot. Zusätzlich zu den mobilen Impfterminen im Kreisgebiet wird eine feste Impfstation in Neuss den Betrieb aufnehmen. Die dauerhafte Impfstelle befindet sich an der Hammer Landstraße 51 in den Räumen des dortigen Corona-Testzentrums. Die Öffnungszeiten der stationären Impfstelle sind:  dienstags und donnerstags von 9 bis 15 Uhr, samstags von 9 bis 17 Uhr.  

Impfangebot in der Hammfeldhalle: Das Impfzentrum in der Turnhalle des Berufskollegs für Technik und Informatik (BTI) am Neusser Hammfelddamm impft mittwochs von 8 bis 20 Uhr und an allen anderen Tagen von 14 bis 20 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Dort werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen angeboten. Das wieder eröffnete Impfzentrum mit zehn Impfstraßen am Hammfelddamm wird vom Rhein-Kreis Neuss, der Kassenärztlichen Vereinigung und den Hilfsorganisationen DRK, Malteser und Johanniter betrieben.

Impfung der Fünf- bis Elfjährigen

Im Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein am Hammfelddamm 2 in Neuss wird dann der Kinder-Impfstoff des Herstellers BioNTech/Pfizer verimpft. Anders als für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche ab Zwölf muss im Vorfeld ein Termin vereinbart werden, um Wartezeiten zu vermeiden. Eine vorherige Terminvereinbarung ist ab sofort übe die Kreis-Website unter dem Link http://imp.gotzg.de/ möglich.

Vor Ort stehen Kinderärztinnen und Kinderärzte für ein Vorgespräch zur Verfügung. Das zu impfende Kind muss durch einen Erziehungsberechtigten begleitet werden. Mitgebracht werden muss der Kinderausweis oder eine gültige Krankenkassenkarte des zu impfenden Kindes sowie die Einwilligung beider Erziehungsberechtigter zur Kinderimpfung. Diese Einwilligung ist vorgefertigtes Formular auch unter www.rhein-kreis-neuss.de/impfzentrumzu finden.
 

Impftermin ohne Anmeldung donnerstags und sonntags in Korschenbroich

In Korschenbroich können Sie sich donnerstags und sonntags impfen lassen. Sowohl Auffrischungsimpfungen, als auch Erst- und Zweitimpfungen sind möglich. Ab sofort wird in der Regel unabhängig vom Alter der mRNA-Impfstoff des Herstellers Moderna verimpft. Unter 30jährige erhalten Biontech.Darüber hinaus ist bei allen Impfangeboten weiter das nur für Personen ab 18 Jahren zugelassene Vakzin von Johnson & Johnson verfügbar.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat festgelegt, dass im Rahmen der Impfangebote der Kreise und kreisfreien Städte bei allen Personen Auffrischungsimpfungen angeboten werden können, bei denen die Grundimmunisierung mindestens drei Monate zurückliegt. Eine Impfung schon frühestens vier Wochen nach der zweiten Impfstoffdosis ist ausschließlich für immundefiziente Personen mit einer erwartbar stark verminderten Impfantwort zulässig.

WICHTIG: Um die Wartezeit zu verkürzen sollte neben dem Lichtbildausweis auch der ausgefüllte Anamnese- und Einwilligungsbogen für den jeweiligen Impfstoff vorgelegt werden (die Unterlagen sind abrufbar unter: Anamnese- und Einwilligungsbogen mRNA-Impfstoff und Anamnese- und Einwilligungsbogen Vektor-Impfstoff). Hier die nächsten Termine:

  • 27.01.2022, 14 bis 19 Uhr: Kleinenbroich Alter Bahnhof, Ladestr. 2 
  • 30.01.2022, 10 bis 14 Uhr: Korschenbroich, Rathaus, Don-Bosco-Str. 6 
  • 03.02.2022: 14 bis 19 Uhr: Glehn, Katholische Kirche Pfarrsaal, Pankratiusplatz 5
  • 06.02.2022: 10 bis 14 Uhr: Korschenbroich, Rathaus, Don-Bosco-Str. 6
  • 10.02.2022: 14 bis 19 Uhr: Kleinenbroich, Alter Bahnhof, Ladestr. 2
  • 13.02.2022: 10 bis 14 Uhr: Korschenbroich, Rathaus, Don-Bosco-Str. 6
  • 17.02.2022: 14 bis 19 Uhr: Glehn, Katholische Kirche Pfarrsaal, Pankratiusplatz 5
  • 20.02.2022: 10 bis 14 Uhr: Korschenbroich, Rathaus, Don-Bosco-Str. 6
  • 24.02.2022: 14 bis 19 Uhr: Kleinenbroich, Alter Bahnhof, Ladestr. 2
  • 27.02.2022: 10 bis 14 Uhr: Korschenbroich, Rathaus, Don-Bosco-Str. 6

Falls ein Impfausweis vorhanden ist, sollte dieser mitgebracht werden – doch dies sind keine zwingenden Voraussetzungen für die Teilnahme am Angebot. Impfangebote im gesamten Rhein-Kreis Neuss finden Sie hier.