Inhalt

Nachrichten aus Korschenbroich

Über den Presse- und Medienservice erfahren Sie alles Wissenwertes über die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung. Ob Berichte aus den Rats- und Ausschusssitzungen, Stadtfeste, Straßenbaustelle oder Comedy-Programm - wir bringen Sie auf den neusten Stand.

Das Amtsblatt 
Die jeweils aktuelle Ausgabe wird zusätzlich in den städtischen Verwaltungsgebäuden ausgelegt.

Der Newsletter
Mit dem städtische Newsletter "Neues vom Amt" erhalten Sie jeden Freitag Informationen aus Rat, Ausschüssen und Verwaltung.

Medien in Korschenbroich
Welche Medien gibt es in Korschenbroich? Ein Übersicht hilft weiter.

Wer benötigt ambulante Hilfe im Alltag?
Frauen an Schreibtischen testen 3-D-Simulationsbrillen

Die Seniorenbeauftragte der Stadt Korschenbroich hat im Oktober erstmals eine Basisqualifizierung für ambulante Alltagsbegleiterinnen und –begleiter angeboten. Mehrere Personen sind diesem Aufruf gefolgt und alle haben die Ausbildung erfolgreich bestanden. Ihre Hilfe kann jetzt in Anspruch genommen werden.

Veröffentlicht am:

Baumaßnahme im Rathaus
Eingangsbereich des Rathauses

Ab Donnerstag, 10. November, wird eine umfangreiche Baumaßnahme im Rahmen der Brandschutzsanierung im Erdgeschoß des Rathauses Sebastianusstraße 1 durchgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 20. Dezember 2022 andauern.

Veröffentlicht am:

Gefällte Linde am Sandbauernhof: Neue Pflanzungen in Liedberg
Baumkrone mit gelbem Herbstlaub vor tiefblauem Himmel

Im Februar musste die etwa 40 Jahre alte, zehn Meter hohe Linde vor dem Sandbauernhof aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Drei Ausgleichspflanzungen sind jetzt in Liedberg erfolgt. Am alten Linden-Standort „An der Tränke“ steht nun eine Felsenbirne. Zusätzlich wurde auf der Wiese am Ehrenmal eine Magnolie und eine Vogelkirsche als Ausgleichsmaßnahme gesetzt.

Veröffentlicht am:

Unges Platt: Alter Schatz in neuem Glanz!
Personengruppe bei der Buchvorstellung von Unges Platt im Kulturbahnhof

In seiner Wörtersammlung „Unges Platt“ hat Autor Hubert Köhnen vor 40 Jahren die gesprochene Mundart im Stadtgebiet erfasst. Das längst vergriffene Werk ist nun in einer überarbeiteten und erweiterten Neuauflage als 250 Seiten starkes, fest gebundenes Buch erschienen und ab sofort für 19,90 Euro erhältlich.
 

Veröffentlicht am:

Neues Kabarett-Programm 2023: Jetzt Karten sichern!

Das Kulturamt der Stadt Korschenbroich hat für die Kabarett-Reihe 2023 tolle Künstlerinnen und Künstler nach Korschenbroich eingeladen. Ihre Programme versprechen sprachgewandte und bissige Unterhaltung. Einzelkarten und auch das Abonnement können ab sofort reserviert werden.

Veröffentlicht am:

Familientag gut angenommen
vier Jugendliche halten sich an den Händen und springen ins Wasser

Kostenlosen Badespaß für Familien gab es am Sonntag im Hallenbad Korschenbroich. Von 9 bis 14 Uhr war der Eintritt frei für alle Badegäste mit Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. Insgesamt 32 Familien - 42 Erwachsene und 58 Kinder - nutzten dieses Angebot.
 

Veröffentlicht am:

Haushaltseinbringung verschoben
Tortendiagramm

Die für den 27. Oktober geplante Einbringung des Haushaltes der Stadt Korschenbroich wird auf den 15. Dezember verschoben. Darauf hat sich gestern der Ältestenrat geeinigt.

Veröffentlicht am:

Was tun mit Laub und Früchten von Straßenbäumen?

Die Bäume in Korschenbroich zeigen es schon deutlich – es ist Herbst. Die Blätter sind in bunten Farben gefärbt und etliche Bäume verlieren ihr Laub und ihre Früchte. Besonders die Eichen fallen auf, da sie sich in einem sogenannten Mastjahr befinden.

Veröffentlicht am:

FZ Herrenshoff: Regional essen! Mach mit!

Das Familienzentrum Herrenshoff hat an der Aktion „Regional essen! Mach mit!“ vom Ernährungsrat im Rhein-Kreis Neuss teilgenommen. Regionales Essen und die Herkunft von Lebensmitteln standen dabei eine Woche lang im Mittelpunkt. Im Eingang machte ein Karren mit saisonalem Obst und Gemüse aus der Region auf die Aktion aufmerksam.

Veröffentlicht am:

Auf dem Weg zur fußgänger- und fahrradfreundlichen Stadt
Gruppe mit Rädern und Schutzhelmen im Ortskern

Im Stadtgebiet gibt es an einigen Stellen vorbildliche Lösungen für den Rad- und Fußgängerverkehr. Daneben bestehen Problembereiche, die mit kleinen Maßnahmen entschärft werden können. Außerdem findet man Situationen im Straßenraum vor, für die es große neue Lösungen geben muss.

Veröffentlicht am: