Inhalt

Nachrichten aus Korschenbroich

Über den Presse- und Medienservice erfahren Sie alles Wissenwertes über die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung. Ob Berichte aus den Rats- und Ausschusssitzungen, Stadtfeste, Straßenbaustelle oder Comedy-Programm - wir bringen Sie auf den neusten Stand.

Möchten Sie eine Übersicht über die verschiedenen Medien in Korschenbroich haben, so finden Sie diese hier.

Das Amtsblatt der Stadt finden Sie hier. Die jeweils aktuelle Ausgabe wird zusätzlich in den städtischen Verwaltungsgebäuden ausgelegt.

Graffiti-Indianer grüßt Vorbeifahrende
Indianer-Graffiti in der Bahn-Unterführung

In der Bahn-Unterführung zwischen Korschenbroich und Raderbroich gibt es einen kunstvoll gestalteten „Neubürger“: Ein lächelnder Indianer grüßt die Vorbeifahrenden.

Veröffentlicht am:

Machen Sie mit beim „Stadtradeln“!
Nahaufnahme eines Vorderrades von einem Fahrrad

Das Stadtradeln trotzt dem Coronavirus: Vom 5.  bis 25. Juni 2020 können alle Radbegeisterten in Korschenbroich wieder kräftig in die Pedalen treten und wertvolle Kilometer für`s Klima sammeln. Ein paar Einschränkungen wird es leider trotzdem geben: Die Eröffnungsveranstaltung entfällt und das geltende Kontaktverbot muss zwingend eingehalten werden.

Veröffentlicht am:

Zehn Bildbände verlost
Simon Doepke mit zehn Gewinnerumschlägen und Bildband in den Händen

"Tulpen" war das Lösungswort des Bilderrätsels der Stadt Korschenbroich in der jüngsten Ausgabe des Stadtjournals "IN". 

Veröffentlicht am:

Offenlage der Unterlagen zur Kapazitätserweiterung des Flughafen Düsseldorfs noch bis zum 12. Juni

Im Jahr 2015 hat der Flughafen Düsseldorf dem Verkehrsministerium NRW Pläne vorgelegt, die unter anderem den Bau von insgesamt acht neuen Flugzeug-Abstellplätzen sowie die Änderungen geltender Betriebsregelungen vorsehen. Zu nachfragestarken Zeiten am Tag will das Unternehmen die Zahl der planbaren Flugbewegungen erhöhen, außerdem bedarfsgerecht beide Start- und Landebahnen zur Abwicklung des Flugverkehrs nutzen. Der entsprechende Planfeststellungsbeschluss wurde beim zuständigen Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen beantragt. Die Bezirksregierung Düsseldorf ist in diesem Prozess für das Anhörungsverfahren und die Beteiligung der Öffentlichkeit zuständig.
 

Veröffentlicht am:

Heiraten auf dem Birkhof
Das Haupthaus vom Birkenhof

Für standesamtliche Hochzeiten gibt es eine neue Adresse im Stadtgebiet: Am 26. September 2020 sind erstmals Trauungen auf dem Rittergut Birkhof in Lüttenglehn möglich.

Veröffentlicht am:

Gespinstmotten gesichtet
Mehrere Raupen der Gespinstmotte haben sich eingesponnen im Blattwerk

Im Stadtgebiet werden wieder erste Gespinstmotten gesichtet. Die Verwaltung beruhigt: Diese Tiere sind harmlos.

Veröffentlicht am:

Fun-Run-Spende für das DRK
DRK Spendenübergabe am K-Läufer an der Hindenburgstraße

Über eine Spende von 1000 Euro kann sich das Deutsche Rote Kreuz in Korschenbroich freuen. Die symbolische Übergabe fand jetzt im Beisein von Bürgermeister Marc Venten, DRK-Chef Stefan Brings und Lauforganisator Hans-Peter Walther am „K-Läufer“ statt.

Veröffentlicht am:

Solarkraft für die Feuerwehr
Deprez, Hintzen und Federer (v.l.) auf dem Steigerturm

Ende Mai geht eine 210 Quadratmeter große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Feuer- und Rettungswache Korschenbroich in Betrieb. In den Sommermonaten wird sie die Hälfte des Strombedarfs im Gebäude decken können.

Veröffentlicht am:

Wettbewerb Fassadengrün
Efeu klettert an einer roten Backsteinmauer empor

Begrünte Fassaden bereichern das Ortsbild, stabilisieren das innerstädtische Klima und geben Tieren Lebensraum. Darum will die Stadt Fassadengestaltungen belohnen und ruft einen entsprechenden Wettbewerb aus.

Veröffentlicht am:

Wildtiere haben jetzt Nachwuchs
Schild im Hoppbruch erinnert an Leinenpflicht

Der Frühling ist eine sensible Zeit für Wildtiere. Vögel brüten in Hecken, Bäumen oder auf dem Boden. Rehe und Hasen bekommen oder haben bereits Nachwuchs. Darum ist es in diesen Tagen besonders wichtig, die Tiere in Schutz- und Waldgebieten oder auf dem freien Feld und an Gewässern nicht zu stören.

Veröffentlicht am: