Inhalt

Nachrichten aus Korschenbroich

Über den Presse- und Medienservice erfahren Sie alles Wissenwertes über die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung. Ob Berichte aus den Rats- und Ausschusssitzungen, Stadtfeste, Straßenbaustelle oder Comedy-Programm - wir bringen Sie auf den neusten Stand.

Möchten Sie eine Übersicht über die verschiedenen Medien in Korschenbroich haben, so finden Sie diese hier.

Das Amtsblatt der Stadt finden Sie hier. Die jeweils aktuelle Ausgabe wird zusätzlich in den städtischen Verwaltungsgebäuden ausgelegt.

Zu Hause Spaß haben - trotz Coronakrise
Detailaufnahme: Kind spielt mit farbiger Knete

Auf welchem Fluss kann man Papierschiffchen starten? Was befindet sich im rostigen Metallschrank vor der Kirche? Gibt es im Stadtgebiet einen "Zebrabruch-Wald"?

Veröffentlicht am:

100 Solidaritäts-Tickets vom TVK
Trikot TVK mit Stadtlogo von Korschenbroich

Auch der TV Korschenbroich möchte ein Zeichen der Solidarität setzen und unterstützt gerne die Initiative der Stadt, Prämien für lokale Einkäufe auszugeben. Der Sportverein stellt insgesamt 100 „Solidaritäts-Tickets“ zur Verfügung, die wie folgt ausgegeben werden:

Veröffentlicht am:

Prämien für lokale Einkäufe
Als Prämien zu sehen: Buch, Gutscheine, Flasche

„Der lokale Einzelhandel und die Korschennbroicher Geschäftswelt müssen jetzt unterstützt werden, damit wir auch nach der Corona-Pandemie noch auf das vielfältige und breite Angebot vor Ort zurückgreifen können“, sagt Bürgermeister Marc Venten. Er fordert die heimische Kundschaft auf, jetzt erst recht innnerhalb der Stadtgrenzen einzukaufen statt auf große Online-Händler zu setzen.

Veröffentlicht am:

Bürgermeister appelliert an alle Korschenbroicher
Bürgermeister Marc Venten öffnet die Tür zum Technischen Rathaus

„Seien Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst!“ „Die Lage ist ernst. Nehmen Sie sie ernst“, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bevölkerung diese Woche in ihrer Rede aufgefordert. Bürgermeister Marc Venten greift diesen Appell auf und wendet sich ganz persönlich an jeden einzelnen Bürger und jede einzelne Bürgerin:

Veröffentlicht am:

Bürgerbus stellt Betrieb ein
Schild Haltestelle Bürgerbus

In dieser Woche kann man den Bürgerbus noch benutzen. Aufgrund der aktuellen Lage wird der Service ab dem kommenden Montag (23.3.) vorläufig eingestellt.

Veröffentlicht am:

Vernunft ist gefragt
Schild in Fischgeschäft erklärt limitierten Zutritt auf drei Personen

Bei der Umsetzung der Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Verbreitung des Corona-Virus setzt die Stadt Korschenbroich weiterhin auf die Kooperation ihrer Bürgerinnen und Bürger. Das Ordnungsamt  kündigt Kontrollen in enger Abstimmung mit der Polizei an.

Veröffentlicht am:

Kompostanlage Korschenbroich geschlossen
Komposthaufen mit Gartenabfällen

Im Zuge der Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus ist die Kompostanlage Korschenbroich geschlossen. Die Anlieferung von Kleinmengen für pauschal 10 Euro ist damit derzeit hier nicht möglich. 

Veröffentlicht am:

Einig über Ortsnamen "opp Platt"
Vereinsvertreter am langen Tisch schauen auf Tafel-Modell "Epsendorf"

Mundart- und Heimatkundige aus den Stadtteilen Korschenbroichs folgten jetzt einer Einladung des Bürgermeisters. Die Runde einigte sich auf die „Platt“-Schreibweise ihrer jeweiligen Orte. Diese sollen neben dem hochdeutschen Namen auf den Ortstafeln ergänzt werden.

Veröffentlicht am:

Ahnenforschung wird leichter
Mitarbeiterinnen des Stadtarchives und Mitarbeiter des Geschichtsvereins im Stadtarchiv Korschenbroich

Ahnenforscher haben es künftig leichter, wenn sie im Stadtarchiv ihren Stammbaum recherchieren möchten. Die Daten der bereits gescannten Personenstandsbüchern werden einzeln digital erfasst und damit besser erschlossen.

Veröffentlicht am:

Aktueller Hinweis für Grundstückseigentümer
Bild eines Gullideckels von oben

Nach Wasserhaushaltsgesetz sind Grundstückseigentümer verpflichtet, den Zustand und die Funktionsfähigkeit ihrer Abwasserleitungen zu überwachen. Mit Blick auf die Umsetzung dieser Anforderungen in NRW hat der nordrhein-westfälische Landtag die Landesregierung beauftragt, den § 8 der Selbstüberwachungsverordnung NRW zu ändern (Landtags-Beschluss vom 19.12.2019, Drucksache 17/8107).

Veröffentlicht am: