Inhalt

Wer hat die schönste Grünfassade?

Begrünte Fassaden bereichern das Ortsbild, stabilisieren das innerstädtische Klima und geben Tieren Lebensraum. Darum belohnt die Stadt grüne Fassadengestaltungen. Bis Ende August 2020 kann man sich bewerben und mit etwas Glück einen Geldpreis gewinnen.

Blauregen rankt über ein weißes Bogenfenster

Echter und wilder Wein, Efeu, Blauregen, Clematis, Kletterrosen und Co. geben einem Wohnhaus oder Gewerbegebäude einen „grünen Pelz“ und damit ein besonders attraktives Antlitz. „Mit der Auslobung eines Wettbewerbs soll die Bedeutung grüner Fassaden für den urbanen Lebensraum hervorgehoben und verstärkt ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden“, heißt es in der Sitzungsvorlage für den Umweltausschuss. Das Gremium hatte sich bereits im März 2020 einstimmig für den entsprechenden Wettbewerb ausgesprochen. Nun ist die Vegetation erblüht und man kann das Fassadengrün im Stadtgebiet auch tatsächlich sehen und bewerten.

Bewerben bis Ende August

Eine unabhängige Jury wird das Preisgeld von insgesamt 1000 Euro verteilen. Mitmachen kann man in zwei Kategorien: „Grünfassade im Altbestand“ oder „frisch angelegte Grünfassade“. Interessierte schicken bitte bis spätestens Ende August 2020 ein Foto ihrer Fassade, den genauen Standort, falls bekannt Art und Alter der Pflanzensorte und die eigenen Kontaktdaten an den städtischen Umweltexperten Dr. Theo Verjans, Rathaus Don-Bosco-Straße 6, 41352 Korschenbroich, oder per Mail an theo.verjans@korschenbroich.de.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung finden Sie im Bürgerserviceportal.