Pressemitteilung vom 09.03.2017

"Balance-Check" - Stadtverwaltung bietet Mitarbeitern eine kostenlose Gesundheitsüberprüfung an


„Balance-Check“ der Verwaltungsspitze: Ihre individuellen Belastungsprofile ließen auch
Bürgermeister Marc Venten (r.), der Technische Beigeordnete Georg Onkelbach (2. v. r.)
und der Beigeordnete Thomas Dückers (r.) testen.

Wie kann man Stress vorbeugen? Wie lässt sich Burnout im Betrieb vermeiden? Um Antworten auf diese Fragen zu finden und ein individuelles Belastungsprofil zu erstellen, bietet die Korschenbroicher Stadtverwaltung ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Rathäusern zurzeit einen kostenlosen Gesundheits-Check im eigenen Haus an.

Die Barmer GEK führt hier vom 8. bis 10. März einen so genannten „Balance-Check“ durch. Dieser gilt als wichtiger Baustein der betrieblichen Gesundheit und dauert nur wenige Minuten. Im Mittelpunkt steht die Regulationsfähigkeit, die in allen Lebenslagen notwendig ist, um körperlich und seelisch angemessen reagieren zu können. Rund 50 Kolleginnen und Kollegen haben sich nach Auskunft des Personalbereiches der Verwaltung zu der Aktion angemeldet.

Aufschluss über die Fähigkeit zur Regulation und Regeneration gibt die „Herzratenvariabilität“, also die Schwankung der Herzfrequenz während der bzw. durch die Atembewegung. Mit Hilfe eines Ohrclips ermitteln die Gesundheitsberater der Barmer die individuelle Stressbelastung und Regulationsfähigkeit. Die Herzrate wird dabei grafisch dargestellt. Das einzelne Ergebnis wird mit der jeweiligen Altersgruppe verglichen.

Eine persönliche Ergebniskarte visualisiert am Ende die Ergebnisse in den einzelnen Bereichen – etwa zum Body-Mass-Index (BMI), zur Stressbelastung und zum Rauchverhalten, aber auch zu Ausdauer, Kraft und Entspannung. Darauf aufbauend erhalten die Betroffenen Informationen zu möglichen Gesundheitsangeboten – unabhängig von der Krankenkassen-Zugehörigkeit.

Michael Mielke, Gesundheitsmanagement-Berater der Barmer, der die Aktion vor Ort begleitet, erklärt: „Die Messung soll sensibilisieren, und in der Beratung soll aufgezeigt werden, wie Potenziale verbessert werden können.“ Und seine Kollegin Ute Hermanns, Vertriebsbeauftragte der Barmer, ergänzt: „Wir wollen mit der Aktion eine Initialzündung geben, die guten Vorsätze für 2017 doch noch anzugehen.“

Hans-Josef Leuchtges, Leiter des zuständigen Amtes für Personal, Soziales und Standesamt, wertet den „Balance-Check“ als ein gutes Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements: „Jeder Einzelne bekommt Tipps zur individuellen Gesundheitsvorsorge. Die Verwaltung als Arbeitgeber erhält am Ende eine allgemeine und anonymisierte Auswertung der Aktion.“



http://www.korschenbroich.de
Dienstag, der 22.08.2017

Veranstaltungskalender

 04/2017
M D M D F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Pfeil zurueck zurückvor Pfeil vorwaerts