Inhalt

Nachrichten aus Korschenbroich

Über den Presse- und Medienservice erfahren Sie alles Wissenwertes über die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung. Ob Berichte aus den Rats- und Ausschusssitzungen, Stadtfeste, Straßenbaustelle oder Comedy-Programm - wir bringen Sie auf den neusten Stand.

Möchten Sie eine Übersicht über die verschiedenen Medien in Korschenbroich haben, so finden Sie diese hier.

Das Amtsblatt der Stadt finden Sie hier. Die jeweils aktuelle Ausgabe wird zusätzlich in den städtischen Verwaltungsgebäuden ausgelegt.

Hilfe bei der Azubi-Suche
Ausbildungswegweiser 2019 wird mit Rotstift auf 2020 korrigiert

Bis zum 23. August können Betriebe aus dem Stadtgebiet ihre Praktikums- und Ausbildungsplätze für 2020 melden, wenn sie in den Ausbildungswegweiser der Stadt Korschenbroich aufgenommen werden möchten. Das Heft erscheint im September 2019. Es wird in den weiterführenden Schulen nicht nur verteilt, sondern den künftigen Azubis auch durch das Team der städtischen Wirtschaftsförderung vorgestellt.

Veröffentlicht am:

Skateranlage wieder fit
Marc Venten, Marion Klein, Michael Hackling und Jugendliche an der Anlage

Geometrische Formen in frischen Farben schmücken jetzt die Skateranlage an der Hauptschule in Kleinenbroich. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss waren junge Sprayer aus den Reihen der Jugendkonferenz aktiv und haben die arg in die Jahre gekommene Anlage ansprechend neu gestaltet.

Veröffentlicht am:

Bundesverdienstkreuz für Böing
BVK-Träger Paul Böing (links) mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke

Paul Böing aus Korschenbroich hat das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen bekommen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke überreichte ihm die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus Neuss.

Veröffentlicht am:

Zweimal um die Erde
Viele abgestellte Räder vor dem Rathauseingang Sebastianusstrasse

Zum zweiten Mal hat sich die Stadt Korschenbroich an der Aktion „Stadtradeln“ beteiligt. Mit großem Erfolg: 433 Radelnde aller Altersklassen legten insgesamt 83.792 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermieden durch den Verzicht auf`s Auto fast zwölf Tonnen Kohlendioxid.

Veröffentlicht am:

Begegnung mit Gästen aus Troizk
Besuchergruppe aus Russland vor dem Rathaus

Mit religiöser Vielfalt und Toleranz beschäftigte sich die russische Reisegruppe, die jetzt auf Initiative des „Forums für Internationalen Austausch“ in Korschenbroicher Familien zu Gast war. Zu den Programmpunkten gehörte auch ein Empfang durch die Stadt.  

Veröffentlicht am:

Neue Räume kommen gut an
ürgermeister steht vor Neubau und spricht zu Kita-Kindern

1,3 Millionen Euro hat die Stadt Korschenbroich in den Erweiterungsbau des Familienzentrums Josef-Thory-Straße in Kleinenbroich investiert. Mit dem Ergebnis sind die Kinder und die erwachsenen Nutzer glücklich. Das wurde jetzt bei der Eröffnungsfeier deutlich. 

Veröffentlicht am:

Frischen Mutes Flagge zeigen
Künstler Martin Lersch betrachtet eines seiner Bilder

Die einen hängen ihr Fähnlein nach dem Wind – die anderen positionieren sich mit ihrer Meinung und zeigen Flagge. Zweifellos zur zweiten Gruppe gehören die von Martin Lersch mit frischem Pinselstrich gezeichneten Figuren, die jetzt im Rathaus an der Don-Bosco-Straße zu sehen sind.

Veröffentlicht am:

Kanalbaumaßnahme: Industriestraße/Am Waldfriedhof
Hinweisschild Baustelle Rotes Dreieck mit Piktogramm

Der Abwasserbetrieb der Stadt Korschenbroich (SAB) informierte am 3. Juli in einer Versammlung die Bürgerschaft über die geplante Kanalbaumaßnahme in der Industriestraße.

Veröffentlicht am:

Großbaustelle Kleinenbroich: Durchfahrterlaubnis gilt nur für Anwohner
Ortstermin mit fünf Mitarbeitern an der Unterführung Püllenkamp

Aus gegebenem Anlass macht die Stadtverwaltung darauf aufmerksam, dass die Durchfahrterlaubnis von der Redung in den Püllenweg in Kleinenbroich ausschließlich für Anwohner bis zu ihren Häusern gilt. Der zurzeit als Einbahnstraße ausgewiesene Baustellenbereich darf keineswegs von anderen Verkehrsteilnehmern als Abkürzung oder Zufahrt zu den Märkten und Geschäften genutzt werden.

Veröffentlicht am:

Neue Gesichter in der Andreas-Schule
Kerstin Spencer (li.) und Ines Jede vor dem Schulgebäude

Kerstin Spencer ist die neue Leiterin der Andreas-Grundschule. Ihre Aufgabe an den beiden Standorten Korschenbroich und Pesch geht sie mit Schwung und guten Ideen an. Froh ist sie, dass mit Ines Jede auch das Sekretariat bereits neu besetzt werden konnte.

Veröffentlicht am: