Inhalt

Partner und Freunde in aller Welt

Korschenbroicher haben Freunde, Verwandte und Geschäftspartner in aller Welt. Zwei offizielle Partnerschaften bestehen seit langer Zeit und werden immer wieder mit neuem Leben erfüllt.

"Jumelage" mit Carbonne in Frankreich

Logo der Stadt Carbonne: Schriftzug Ville de Carbonne

"Möge die Partnerschaft zwischen den beiden Städten nicht eine zwischen den Verwaltungen, sondern zwischen den Bürgern der Kommunen werden." Dies hoffte der ehemalige Bürgermeister der Stadt Korschenbroich, Heinrich Mühlen. 1988 unterzeichnete er die offizielle Partnerschaftsurkunde der Städte Carbonne und Korschenbroich. Sein Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Durch den regelmäßigen Austausch zwischen beiden Städten sind zahlreiche freundschaftliche Beziehungen entstanden. Sie werden durch den "Verein der Freunde von Carbonne" gefördert und unterstützt. Über den "Verein der Freunde von Carbonne", seine Arbeit, Mitgliedschaft und die Partnerschaft mit der französischen Stadt im allgemeinen gibt die Vorsitzende Andrea Kalkreuth, Telefon 02166 89479, Auskunft.

Deutsch-deutsche Freundschaft mit Schorfheide

Logo der Gemeinde Schorfheide: Schrifitzug "Gut leben vor der Hauptstadt Berlin"

Eine deutsch-deutsche Freundschaft verbindet die Stadt Korschenbroich seit 1990 mit der Gemeinde Schorfheide (vor dem Zusammenschluss mit Groß Schönebeck 2003 Finowfurt genannt). Zunächst ging es um die Beratung und Unterstützung beim Aufbau neuer Verwaltungsstrukturen. Dann begann der sportliche und kulturelle Austausch mit der Gemeinde, die im Landkreis Barnim liegt. Heute besteht eine freundschaftliche Verbindung zwischen der Schorfheide und Korschenbroich. Insbesondere das Flößerfest der Gemeinde Schorfheide bietet jedes Jahr Anlass, die freundschaftlichen Kontakte zu pflegen und zu vertiefen. Dort herrscht dann Volksfeststimmung: Kinder balancieren auf Holzflößen, es gibt Live-Musik, große Flöße mit Tischen und Bänken verwandeln sich in schwimmende Biergärten. Frauen und Männer besuchen in Trachten gekleidet den Handwerkermarkt. Auf dem Flößerfest werden alte Traditionen rund um den ältesten noch nutzbaren Kanal Deutschlands lebendig gehalten.

  • Die Bügermeister von Korschenbroich und Carbonne mit Schülerinnen und Schülern aus Carbonne auf dem Marktplatz

    Festakt in Carbonne : 30 Jahre Freundschaft

  • Bürgermeister Venten weiht das neue Partnerschaftsschild Carbonne am Ortseingang ein

    Am Ortseingang: Städtepartnerschaftsschild

  • Blick auf den Askanierturm in einem Wald. Davor steht eine Bank.

    Askanierturm in der Schorfheide

Weiterer Austausch und freundschaftliche Kontakte

Weitere freundschaftliche Kontakte ins Ausland und regelmäßigen Austausch pflegen die weiterführenden Schulen sowie einzelne Vereine in der Stadt - etwa mit Troizk, einem Stadtteil der russischen Metropole Moskau. Seit 2002 gibt es in Korschenbroich den Verein "Forum für internationalen Austausch". Er setzt sich für Begegnungen mit anderen Nationen ein und fördert Kontakte auf kultureller, schulischer, wissenschaftlicher, sozialer, sportlicher und persönlicher Ebene.